<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus ArtikelHessische Landesregierung

Eingeschworen auf Vertragstreue

Von Ewald Hetrodt
Aktualisiert am 17.01.2020
 - 15:51
Treue Koalitionspartner: Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Die Grünen).
An der Spitze der Landesregierung arbeiten Volker Bouffier und Tarek Al-Wazir partnerschaftlich zusammen. Das schwarz-grüne Fußvolk übt sich in Disziplin.

In der letzten Sitzungswoche des Hessischen Landtages im vergangenen Jahr ereignete sich im Plenarsaal ein ungewöhnlicher Vorgang. Der stellvertretende Ministerpräsident Tarek Al-Wazir (Die Grünen) saß auf dem Platz, der eigentlich dem Regierungschef Volker Bouffier (CDU) vorbehalten ist. Auch wenn der Amtsinhaber fehlt, bleibt sein Sitz, der erste an der Regierungsbank, grundsätzlich frei. Selbst altgediente Angehörige des parlamentarischen Betriebs können sich nicht erinnern, dass sich ihnen jemals ein anderes Bild geboten hätte.

Nach einer Auslandsreise sei er ins Plenum geeilt, berichtet Al-Wazir. Sein Staatssekretär Jens Deutschendorf habe auf seinem Platz gesessen, er habe sich einfach neben ihn gesetzt. Wenig später sei er darauf aufmerksam gemacht worden, dass er auf dem Stuhl des Ministerpräsidenten sitze. „Dann habe ich mich weggesetzt.“

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  im F.A.Z. Digitalpaket

: Aktion

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.Z.
Ewald Hetrodt - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Ewald Hetrodt
Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung in Wiesbaden.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.