FAZ plus ArtikelKinos öffnen wieder

Film ab nach dem Lockdown

Von Eva-Maria Magel
30.06.2021
, 10:37
Kino im Freien: Mit einem Querschnitt aus dem Lichter Filmfest beginnt das Freiluftkino Frankfurt sein Programm im Innenhof des Alten Polizeipräsidiums.
Nach der Pandemie müssen die Lichtspielhäuser auf die veränderte Rezeption der Besucher reagieren. Noch herrscht Verwirrung um die Corona-Auflagen.
ANZEIGE

Es geht wieder los: Schon einen Tag vor dem offiziellen Kinostart beginnt das Freilichtkino Frankfurt seine zweite Saison im alten Polizeipräsidium an der Friedrich-Ebert-Anlage mit einem Best of des Lichter Filmfests. Eine Ouvertüre für einen Sommer, in dem das Kino zurückkehrt. Nicht alle Häuser werden am 1. Juli die Lichter anknipsen, manche warten, bis im Herbst die lang ersehnten Blockbuster aus Hollywood auf den Markt strömen. Aber die meisten hiesigen Kinos werden nach mehr als acht Monaten wieder öffnen können. Der 1. Juli hat Symbolkraft, denn Donnerstag ist Kinotag: Seit Jahrzehnten wechseln an diesem Tag die Programme der Lichtspielhäuser. Deshalb haben sich nach langem Hin und Her die deutschen Kinos und Verleiher auf den 1. Juli als Starttermin für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs entschieden. Damit nicht, wie nach dem ersten Lockdown, zwar die Kinos wieder öffnen, aber die Verleiher preisgekrönte und von der Kritik gelobte Filme zurückhalten, bis wieder mehr Umsatz möglich ist statt schütterer Reihen.

„Für Arthouse ist die Lage mit neuen Filmen besser als im Mainstream“, sagt Erwin Heberling, der das Hessische Film- und Kinobüro leitet. „Es gibt sehr viele neue Filme für die Programmkinos, aber die großen Auswertungen haben sich in der Pandemie ganz stark geändert, die Auswertung über Streaming ist gewachsen. Die Kinos sind gefordert, Strategien zu entwickeln und auf den veränderten Markt und das Rezeptionsverhalten zu reagieren. Die Themen, die vor Corona schon da waren, haben sich verschärft.“

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Magel, Eva-Maria
Eva-Maria Magel
Leitende Kulturredakteurin Rhein-Main-Zeitung.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
ANZEIGE