FAZ plus ArtikelRuhestand für Peter Ackermann

Datenbank für den „Retter der Kirchenmusik“

Von Guido Holze
22.04.2021
, 19:01
Der Musikwissenschaftler Peter Ackermann geht nach 25 Jahren an der Frankfurter Musikhochschule in den Ruhestand. Er hat die Idee einer Datenbank entwickelt – dabei kam ihm eine Doppelbegabung zugute.

Ein Verzeichnis aller Werke eines Komponisten in Buchform herauszugeben, so wie es Ludwig von Köchel 1862 mit seinem „Verzeichnis sämtlicher Tonwerke Wolfgang Amadeus Mozart’s“ tat, erscheint heutzutage wenig sinnvoll. „Das wäre veraltet, sobald es erschienen ist, weil ständig neue Quellen erschlossen werden“, sagt Peter Ackermann. Der langjährige Professor für Musikwissenschaft an der Frankfurter Musikhochschule, der nun in den Ruhestand tritt, ist daher beizeiten einen anderen Weg gegangen, als er sich von 2004 an im Zuge eines Forschungsprojekts noch intensiver als zuvor mit dem Schaffen von Giovanni Pierluigi da Palestrina beschäftigte.

Denn die Musik des italienischen Renaissancemeisters und Begründers der römischen Schule, der im 16. Jahrhundert mit seiner „Missa Papae Marcelli“ ein drohendes kirchliches Verbot des vielstimmigen Gesangs in Messen abgewendet haben soll und so als „Retter der Kirchenmusik“ gilt, ist über 400 Jahre hinweg so kontinuierlich rezipiert worden, dass eine sehr komplexe Quellenlage entstanden ist: Neben den wenigen Autographen lagern alte Abschriften und Originaldrucke zum Teil in entlegenen Bibliotheken in Europa, Russland und sogar Nord- und Südamerika. Für die 800 musikalischen Werke Palestrinas liegen aktuell etwa 22.000 weltweit gestreute Quellen respektive Werkeinträge aus dem Zeitraum von 1550 bis 1900 vor.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Guido Holze - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Guido Holze
Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot