FAZ plus ArtikelMesse Frankfurt in Not

Bis zu 250 Millionen Euro von Stadt und Land

Von Patricia Andreae
17.02.2022
, 13:06
Eingemottet: Die Hallen der Messe Frankfurt liegen brach.
Zwei Jahre Pandemie haben die Frankfurter Messe in Nöte gebracht. Nun soll die öffentliche Hand dem Unternehmen helfen. Die Rede ist von bis zu 250 Millionen Euro, die die Stadt Frankfurt und das Land Hessen gemeinsam aufzubringen hätten.
ANZEIGE

Über die Zukunft der Frankfurter Messe wird in diesen Tagen bei den Haushaltsberatungen in Stadt und Land entschieden. Schon im Dezember hatte das Unternehmen bekannt gegeben, dass es im zweiten Pandemiejahr abermals nur einen Bruchteil des Geschäfts vor Corona gemacht hat. Seinerzeit hoffte man aber noch, schon bald durch ein weitgehend normales Messegeschäft wieder Einnahmen erzielen zu können. Doch inzwischen ist klar, dass es frühestens im zweiten Quartal 2022 wieder Messen geben wird. Darum sind reihenweise Veranstaltungen abgesagt und verschoben worden.

Die Konsumgütermessen Ambiente, Christmasworld und Creativeworld, in die die bisherige Paperworld integriert wird, sollen nun erst Anfang Februar 2023 in Frankfurt stattfinden. Die Zusammenlegung soll für mehr Zuspruch sorgen, indem sie Ausstellern und Einkäufern die Möglichkeit für Synergien bietet. Diese Neukonzeption ist Teil der Strategie, mit der die Messe auf den auch schon vor Corona schwieriger gewordenen Markt reagiert. Bis sich Effekte zeigen werden, wird aber viel Zeit vergehen, die Kosten hingegen laufen weiter. Bislang hat die Messe keine Mitarbeiter entlassen, derzeit ist knapp ein Viertel der Belegschaft in Kurzarbeit, weil jede Messe bis kurz vor der Absage vorbereitet werden musste.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z
Autorenporträt / Andreae, Patricia (cp.)
Patricia Andreae
Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Frankfurt Jobs
Jobs in Frankfurt finden
Immobilienmarkt
Immobilien in Frankfurt am Main
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
DSL
Den günstigsten DSL-Tarif finden
Hausnotruf
Länger unabhängig dank Hausnotruf
ANZEIGE