Studie in Auftrag gegeben

Antworten gesucht zur Innenstadt Offenbachs

Von Jochen Remmert
13.11.2018
, 12:02
„Wir brauchen Antworten auf die Fragen, warum Menschen überhaupt noch in die Innenstadt kommen“, meint der Offenbacher Rathauschef - zumal die Frequenz abnimmt
„Wir brauchen Antworten auf die Fragen, warum Menschen überhaupt noch in die Innenstadt kommen“, sagt der Offenbacher Rathauschef. Eine Studie soll dabei helfen.
ANZEIGE

Dass Handlungsbedarf besteht, ist auch den Verantwortlichen in Offenbach bewusst. Während sich der Einzelhandel lange gegen die Konkurrenz im Umland und aus dem Internet behauptet hat, verliert die Innenstadt seit Jahren massiv an Anziehungskraft als Einkaufsort. Die Kaufkraftbindung ist deutlich gesunken. Sie beschreibt das Verhältnis von Einzelhandelsumsatz und der Kaufkraft am Ort. Dazu passt, dass die Passantenfrequenz deutlich nachgelassen hat.

Nachdem die Stadt Offenbach gemeinsam mit dem Verein „Offenbach offensiv“ schon 2014 den Masterplan-Prozess mit Leitlinien und Schlüsselprojekten für die Stadtentwicklung bis 2030 auf den Weg gebracht hat, steht nun die Innenstadt im Fokus der Planer.

„Wir brauchen Antworten auf die Fragen, warum Menschen überhaupt noch in die Innenstadt kommen und warum sie das in fünf und zehn Jahren auch noch tun sollen“, sagt Oberbürgermeister Felix Schwenke (SPD). Diese Antworten soll nun die Hamburger Firma Urbanista geben, die die Stadt damit beauftragt hat, eine umfassende Neugestaltung anzustoßen.

ANZEIGE
Quelle: F.A.Z.
Jochen Remmert - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Jochen Remmert
Flughafenredakteur und Korrespondent Rhein-Main-Süd.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Frankfurt Jobs
Jobs in Frankfurt finden
Immobilienmarkt
Immobilien kaufen, mieten und anbieten
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
ANZEIGE