FAZ plus Artikel707 neue Corona-Infektionen

Lehrergewerkschaft fordert Tests zuhause

Von Daniel Meuren
13.04.2021
, 15:09
In Rheinland-Pfalz testen die Schüler schon: Ministerpräsidentin Malu Dreyer (links, neben Bildungsminisiterin Stefanie Hubig) bei einem der ersten Testtermine in der Mainzer Anne-Frank-Schule.
Die Testpflicht an Schulen sorgt für Diskussionen: Die Lehrergewerkschaft GEW fordert, die Tests zuhause durchzuführen. Derweil steigt die Inzidenz weiter leicht an.

In Hessen sind binnen 24 Stunden 707 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert worden. Das geht aus Daten des Berliner Robert Koch-Instituts (RKI) vom Dienstag hervor (Stand 3:09 Uhr). Die landesweite Inzidenz stieg damit auf 142. Am Vortag hatte die Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen, bei 141,5 gelegen.

Die höchste Inzidenz in Hessen wies mit einem Wert von 264,3 der Landkreis Hersfeld-Rotenburg auf. Auch der Landkreis Fulda (241,5) und die Stadt Offenbach (219,5) lagen am Dienstag über der Marke von 200. Nur vier Regionen lagen unter dem Wert von 100, der eine wichtige Schwelle für mögliche strengere Corona-Regeln darstellt. Am niedrigsten war die Inzidenz laut RKI mit 83,2 in Darmstadt.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

: Aktion

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: dpa
Daniel  Meuren - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Daniel Meuren
Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot