FAZ plus ArtikelDannenröder Forst

Campen gegen den Weiterbau der A49

09.04.2021
, 12:18
Protest im Danneröder Forst gegen den Weiterbau der A49
Mit einem „Klimacamp im Danni“ protestieren Aktivisten wieder gegen den Weiterbau der A49 im nördlichen Mittelhessen. Es soll Workshops, Vorträge und Diskussionen geben.
ANZEIGE

Umweltaktivisten wollen bei einem „Klimacamp im Danni“ in der Nähe der Baustelle der umstrittenen neuen A49-Trasse in Mittelhessen ein Zeichen für eine Verkehrswende setzen. Zehn Tage lang stehen am Dannenröder Wald in Homberg/Ohm im Vogelsbergkreis Workshops, Vorträge oder Diskussionen auf dem Programm. Es gehe auch darum zu zeigen, dass der Protest gegen den Ausbau der Autobahn 49 weitergehe, sagte eine Sprecherin der Camp-Organisation, zu der auch das Bündnis „Wald statt Asphalt gehört“.

Die Sprecherin schätzte zu Beginn des Camps am Freitag die Teilnehmerzahl auf etwa 200. Für die kommenden Tage erwartete sie ähnlich viele Aktivisten. Auch die Polizei war vor Ort, die einem Sprecher zufolge zunächst von einem friedlichen Verlauf ausging. Man behalte die Lage im Blick.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: dpa
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Frankfurt Jobs
Jobs in Frankfurt finden
Immobilienmarkt
Immobilien kaufen, mieten und anbieten
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
ANZEIGE