FAZ plus ArtikelObst aus Rhein-Main

Guter Start in die Erdbeersaison

Von Jan Schiefenhövel
19.05.2022
, 17:41
Süße Ernte: Zu den frühen Erdbeeren der Saison, die dieser Tage gepflückt werden, gehört die Sorte „Flair“.
Die Obstbauern in Kriftel und Hofheim sind mit Qualität und Menge der ersten Erdbeeren zufrieden. Ein Gewitter mit Hagel könnte ihren Früchten allerdings noch gefährlich werden.
ANZEIGE

Mit dem Beginn der Erntesaison für Erdbeeren sind die Obstbauern in Kriftel und Hofheim zufrieden. Die Landwirte sprachen am Donnerstag von einem guten Ertrag, was Qualität und Menge angeht. Dank des milden Winters seien Frostschäden gering geblieben und die Saison beginne früher als im vergangenen Jahr. Einzig das heiße Wetter dieser Tage sei nicht günstig. Zwar werde das Erdreich bewässert, aber durch die Hitze reiften die Früchte schnell – und zu viele würden gleichzeitig pflückreif. Allzu sehr loben möchten die Obstbauern die Saison aber noch nicht: Mit Sorgen denken sie daran, was ein Gewitter mit Hagel anrichten könnte. Damit wäre ein Großteil der Ernte verloren.

Trotz der Preissteigerung bei fast allem, was Landwirte benötigen, etwa Treibstoff und Verpackungsmaterial, liegen die Preise nicht höher als im vergangenen Jahr. Michael Hoss, Eigentümer des Lindenhofs in Kriftel, nennt einen Preis von drei bis 3,50 Euro für eine Schale mit 500 Gramm im Direktverkauf.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Schiefenhövel, Jan (höv.)
Jan Schiefenhövel
Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Frankfurt Jobs
Jobs in Frankfurt finden
Immobilienmarkt
Immobilien in Frankfurt am Main
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
ANZEIGE