Prozessauftakt in Hanau

Frau muss sich für Tötung der Mutter verantworten

Aktualisiert am 25.08.2020
 - 17:52
Die Justiz muss urteilen: Eine Frau hat ihre Mutter getötet.
Eine Frau in Erlensee tötete ihre Mutter. Zu Prozessbeginn unterstellt die Staatsanwaltschaft Totschlag. Die Angeklagte bricht in Tränen aus und beteuert, dass sie den Grund für die Attacke selbst nicht kenne.

Mit einer Duschstange, einem Messer sowie Fußtritten und Faustschlägen soll eine 38Jahre alte Frau in Erlensee im Main-Kinzig-Kreis im März ihre 79 Jahre alte Mutter getötet haben. Dafür muss sich die Frau seit Dienstag vor dem Hanauer Landgericht verantworten. Die Staatsanwältin wirft ihr Totschlag vor.

Die Frau sei ohne erkennbaren Anlass auf ihr Opfer losgegangen, sagte die Staatsanwältin, die kein Tatmotiv nannte. Die Angeklagte brach in Tränen aus und beteuerte, dass sie den Grund für die Attacke selbst nicht kenne.

Nachbarn hatten am Abend des 11.März die Polizei gerufen, weil Wasser aus der Wohnung der beiden Frauen floss und die Tochter nackt am Eingang hockte. Eine Streife entdeckte die ebenfalls unbekleidete Leiche des Opfers. Der Prozess wird am Donnerstag fortgesetzt.

Quelle: lhe.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot