FAZ plus ArtikelNeue Corona-Regeln

Keine Lohnfortzahlung für Ungeimpfte in Quarantäne

Von Ewald Hetrodt
22.09.2021
, 18:18
Bekommen keine Lohnfortzahlung in Quarantäne: Ungeimpfte
Ab dem 1. November haben Ungeimpfte in Hessen keinen Anspruch mehr auf Verdienstausfallentschädigung. Die Linke im Landtag kritisiert die Entscheidung der hessischen Regierung.

Auch in Hessen gilt künftig der Beschluss, den die Gesundheitsminister aus Bund und Ländern am Mittwoch gemeinsam fassten: Vom 1. November an haben Ungeimpfte demnach keinen Anspruch mehr auf eine Verdienstausfallentschädigung, wenn sie sich wegen des Kontakts zu einer mit Corona infizierten Person oder als Reiserückkehrer aus einem Risikogebiet im Ausland in Quarantäne begeben müssen.

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) erinnerte im Anschluss an die Bund-Länder-Konferenz daran, dass er diesen Schritt auch für sein Bundesland bereits Mitte August angekündigt hatte. Nach dem Infektionsschutzgesetz des Bundes hätten Arbeitnehmer einen Anspruch auf Entschädigung, wenn sie aufgrund einer behördlich angeordneten Quarantäne nicht zur Arbeit könnten, so der Regierungschef.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Ewald Hetrodt - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Ewald Hetrodt
Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung in Wiesbaden.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot