Lotto-Millionäre wie nie

Du glückliches Hessen

EIN KOMMENTAR Von Daniel Meuren
01.12.2021
, 12:44
Die Gunst der Zahlen: Lotto hat 18 Hessen zum Millionär gemacht.
2021 ist ein Glücksjahr für Hessen – zumindest für manche. So viele Lotto-Großgewinner wie nie stammen aus dem Raum zwischen Kassel und dem Odenwald. Dort wird freilich auch mehr investiert als andernorts.
ANZEIGE

Schon wieder ein Lottomillionär aus Hessen. Nun war es abermals ein Glücklicher oder eine Glückliche aus dem schon zum dritten Mal in diesem Jahr großzügig bedachten Kreis Darmstadt-Dieburg, der oder die am Samstag vermögender wurde, diesmal um satte 2.517.574,80 Euro. Solche frohen Botschaften, in diesem Jahr erklingen sie mit einer Regelmäßigkeit, die einen staunen lässt. Oder ist das subjektive Wahrnehmung, gespeist aus einer großen Portion Neid? Wir schauen genauer hin und stellen fest: Hessen ist in diesem Jahr tatsächlich von Fortuna geküsst und von der Lottofee begünstigt.

ANZEIGE

Achtzehn Spieler zwischen Kassel und Odenwald sind dank sechs und mehr richtiger Zahlen nach elf Monaten um mindestens eine Million Euro vermögender geworden. So viele waren es zuvor noch nie in einem Jahr. Achtzehn sind bei bislang 152 Lottomillionären bundesweit im Jahr 2021 auch deutlich mehr, als Hessen in Relation zum Bevölkerungsanteil von gut siebeneinhalb Prozent zustehen würde, wenn denn das Glück vorhersehbar verteilt würde. Die bevölkerungsreichsten Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Bayern oder Baden-Württemberg haben in Relation deutlich weniger Gewinner vorzuweisen.

Wo Gewinner, da auch Verlierer

Und nicht nur das. Dank eines 90-Millionen-Euro-Gewinns im Rhein-Main-Gebiet durch einen Eurojackpot im Mai belegt Hessen nun in der Allzeitrekordliste nicht nur einen ersten Platz, sondern gleich drei Plätze in den Top Ten. Hessen vorn also. Du glückliches Hessen! Und das, obwohl die Zahlen fürs Mittwochslotto seit 2013 gar nicht mehr hoch über Frankfurt im Main Tower gezogen werden.

Oder ist der Erfolg nur konsequent? Denn tatsächlich investieren die Hessen auch deutlich mehr als andere in ihr Glück. Nach Angaben von Lotto Hessen liegt der Pro-Kopf-Einsatz mit 113 Euro um 19 über dem Bundesdurchschnitt und so hoch wie in keinem anderen Bundesland. Und so gilt vermutlich trotz aller hessischen Glücksgefühle die alte Glücksspielregel: Wo Gewinner sind, da sind eben auch Verlierer. Vermutlich liegt Hessen dann auch in dieser Kategorie ganz weit vorn.

ANZEIGE
Quelle: F.A.Z.
Daniel  Meuren - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Daniel Meuren
Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
ANZEIGE