FAZ plus ArtikelInitiative Radentscheid

Offenbach investiert in sicheres Radfahren

Von Jochen Remmert
11.08.2022
, 19:27
Sollen Vorrang erhalten: Radfahrer am Hafen in Offenbach
Den Ausbau des Radverkehrs lässt sich Offenbach von nun an 600.000 Euro im Jahr kosten. Das hat die Stadt mit der Initiative Radentscheid vereinbart. Zusätzlich können Zuschüsse von Bund und Land abgerufen werden.
ANZEIGE

Rund 600.000 Euro im Jahr wird die Stadt Offenbach aus eigenen Mitteln in den Ausbau und die Ertüchtigung des Radwegenetzes investieren. Das ist Teil einer Vereinbarung, die die Stadt nun mit der Bürgerinitiative Radentscheid geschlossen hat. Einen entsprechenden Beschluss hatte zuvor schon der Magistrat gefasst.

Schon als die Bürgerinitiative im Fe­bruar aus rechtlichen Gründen mit dem Versuch gescheitert war, einen Bürgerentscheid für eine bessere Radinfrastruktur zu erreichen, hatte der Magistrat signalisiert, dass man das Anliegen der Initiative grundsätzlich unterstütze. Jedoch sei man verpflichtet, die rechtlichen Vorgaben einzuhalten.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Jochen Remmert - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Jochen Remmert
Flughafenredakteur und Korrespondent Rhein-Main-Süd.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Frankfurt Jobs
Jobs in Frankfurt finden
Immobilienmarkt
Immobilien in Frankfurt am Main
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
DSL
Den günstigsten DSL-Tarif finden
Hausnotruf
Länger unabhängig dank Hausnotruf
ANZEIGE