FAZ plus ArtikelFür Klima und Grundwasser

Offenbach will Regen und Schnee besser nutzen

Von Jochen Remmert
20.05.2022
, 17:04
Mehr Grün, wie im „Hafen-garten OF“ kann helfen, Wasser besser zu speichern.
Wenn Regen im Boden langsam versickern oder verdunsten kann, hilft das Pflanzen, dem Klima und am Ende den Menschen. Das will Offenbach nun stärker nutzen.
ANZEIGE

Das kostbare Gut Regenwasser nicht einfach in der Kanalisation davonfließen lassen, sondern es möglichst am Ort des Niederschlags im Boden speichern und für Pflanzen und das Klima nutzen: Das ist das Ziel, das sich hinter dem Ausdruck Schwammstadt Offenbach verbirgt. Eine neue Niederschlagssatzung für Offenbach soll hierfür nun eine neue Regelungsgrundlage schaffen.

Dabei reagiert die Stadt nach eigenem Bekunden auf Entwicklungen, die schon seit Jahren zu beobachten seien, angefangen bei einer wachsenden Überhitzung der Stadt, weil die Kühlung durch verdunstendes Regenwasser fehle. Zudem sinkt auch in Offenbach den Angaben zufolge der Grundwasserspiegel, weil die Niederschlagsmenge sinkt. Eine der offensichtlichsten Folgen sei das Absterben von Grünstrukturen, wozu auch von der Trockenheit verursachte Baumkrankheiten zählen, an deren Ende oft die Fällung steht, um akute Gefährdungen zu vermeiden.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Jochen Remmert - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Jochen Remmert
Flughafenredakteur und Korrespondent Rhein-Main-Süd.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Frankfurt Jobs
Jobs in Frankfurt finden
Immobilienmarkt
Immobilien in Frankfurt am Main
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
ANZEIGE