FAZ plus ArtikelVolkszählung in Hessen

Warum man fünf nicht gerade sein lassen kann

Von Ralf Euler
26.01.2022
, 12:49
Wie viele Einwohner und Einwohnrinnen hat Hessen eigentlich? Das soll ein Zensus herausfinden.
Sichtbarkeit der Bildbeschreibung wechseln
Im Mai beginnt in Deutschland ein Zensus - eine Art Volkszählung. Es ist eine nationale Inventur. Auch 830.000 zufällig ausgewählte Hessen werden Auskunft geben müssen. Doch worüber genau?
ANZEIGE

Einmal, zu Beginn jedes Jahrzehnts, wird in Deutschland gezählt – und zwar im ganz großen Stil, wie schon unter Kaiser Augustus im Römischen Weltreich. Wie viele Menschen, wie viele Wohnungen, wie viele Gebäude? Das sind die zentralen Fragen, zu deren Be­antwortung vom 15. Mai an Tausende von freiwilligen Helfern ausschwärmen werden. Elf Jahre nach dem bisher letzten Zensus sind unzählige statistische Da­ten zu aktualisieren. Die große Zählung in Deutschland ist Teil einer EU-weiten Zensusrunde, der zweiten nach dem Jahr 2011. Eigentlich war der aktuelle Durchgang schon für das vergangene Jahr geplant, coronabedingt musste die Aktion aber verschoben werden.

Bei der gigantischen, 1,5 Milliarden Eu­ro teuren Bestandsaufnahme wird er­mittelt, wie viele Menschen zum Stichtag 15. Mai in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Konkret werden Daten zu Alter, Geschlecht, Familienstand, Staatsangehörigkeit, Migrationshintergrund, Bildungsabschluss, Erwerbstätigkeit, zu Wohnungsgröße, Leerstand oder Eigentümerquote abgefragt. Viele Entscheidungen in Bund, Ländern und Gemeinden beruhen auf Bevölkerungs- und Wohnungszahlen. Um eine verläss­liche Basis für politische Entscheidungen und behördliche Planungen zu haben, ist deshalb eine regelmäßige Aktualisierung der Daten erforderlich.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.S.
Ralf Euler - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Ralf Euler
Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung, verantwortlich für den Rhein-Main-Teil der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Frankfurt Jobs
Jobs in Frankfurt finden
Immobilienmarkt
Immobilien kaufen, mieten und anbieten
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
ANZEIGE