FAZ plus ArtikelAusweispflicht und Spikes

Wie sich die Taunusgemeinden für das Wochenende wappnen

Von Bernhard Biener und Oliver Bock
07.01.2021
, 08:40
Die Bundeswehr wird den Taunus nicht, wie von einem Bürgermeister in einem Boulevard-Medium gefordert, schützen. Die Gemeinden rüsten sich vor dem nächsten Schnee-Wochenende mit Drohungen gegen Falschparker und der Sperrung eines Stadtteils.

Einlass nur mit Ausweis: Wer in Falkenstein wohnt, sollte am nächsten Wochenende seine Papiere dabeihaben. Wegen des zu erwartenden Ausflugsverkehrs hat die Stadt Königstein angekündigt, voraussichtlich abermals die Zufahrt zu dem Stadtteil mit seinen engen und steilen Straßen zu sperren. Nur Anwohner dürfen durch, und die erleben damit im Winter abermals ein „Sommermärchen“. Schließlich waren sie 2006 schon einmal von der Außenwelt abgeschnitten, als die brasilianische Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft im örtlichen Luxushotel logierte. Wenigstens hatten die Nachbarn damals einen besseren Blick auf die Stars als manche Fernsehteams.

Auch wenn der Bürgermeister der Feldberggemeinde Schmitten, Marcus Kinkel (parteilos), mit dem Ruf nach der Bundeswehr für eine Schlagzeile in der „Bild“-Zeitung sorgte, werden die Falkensteiner nicht von Spezialkräften in Flecktarn, sondern vom Königsteiner Ordnungsamt kontrolliert. Die Stadtpolizei greift auch in Oberursel stärker durch, wie Erster Stadtrat Christof Fink (Die Grünen) als Ordnungsdezernent ankündigte. Denn im Oberurseler Norden liegt an der Hohemark eine Hauptzufahrt zum Großen Feldberg. Da sie schon am vorigen Wochenende gesperrt war, blockierten auch hier parkende Ausflügler die Straßen, darunter die Zufahrt zur Klinik Hohe Mark.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Biener, Bernhard
Bernhard Biener
Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung für den Hochtaunuskreis.
Oliver Bock - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Oliver Bock
Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung für den Rheingau-Taunus-Kreis und für Wiesbaden.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot