Blaulicht in Rhein-Main

Zehn Kilometer Stau nach Unfall – Jahrelang gesuchter Räuber festgenommen

22.07.2021
, 15:37
Auch die Feuerwehr musste ausrücken: bei einem Brand starb ein Mensch.
Die Polizei hat im Odenwald einen lange gesuchten Räuber gefasst. Bei Egelbsach gibt es Verletzte nach einem Unfall. Bei einem Brand kommt ein Mensch ums Leben. Nach einem Lastwagenunfall entstand ein zehn Kilometer langer Stau bei Darmstadt.

Egelsbach. Bei einem Autounfall im Landkreis Offenbach sind sieben Menschen leicht verletzt worden. Fünf der Unfallopfer befanden sich laut Polizei in einem einzigen Auto, darunter auch eine schwangere Frau und zwei Kinder, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Ein Autofahrer sei am Mittwoch in Egelsbach an einer Kreuzung links abgebogen und habe dabei das vorfahrtsberechtigte Auto übersehen. In dem einen Auto saßen der 25 Jahre alte Fahrer und sein Beifahrer, im anderen Wagen ein 33-jähriger Fahrer, die schwangere Frau, ein weiterer Mann und die beiden Kinder im Alter von 4 und 9 Jahren. Alle wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Beide Autos seien anschließend nicht mehr fahrbereit gewesen und abgeschleppt worden. Die Polizei bezifferte den Schaden auf rund 23.000 Euro.

Darmstadt. Ein Lastwagenfahrer ist am Donnerstagnachmittag auf der A5 auf eine Fahrzeugkolonne aufgefahren und im Führerhaus eingeklemmt worden. Die Autobahn war zeitweise voll gesperrt; es bildete sich ein zehn Kilometer langer Stau. Laut Polizei ereignete sich der Unfall kurz nach 15 Uhr zwischen der Anschlussstelle Eberstadt und dem Darmstädter Kreuz. Der 61 Jahre alte mutmaßliche Unfallverursacher wurde von der Feuerwehr befreit und ebenso wie eine weitere Autofahrerin in ein Krankenhaus gebracht.

Ahnatal. Bei dem Brand einer Doppelhaushälfte im Kreis Kassel ist ein Mensch ums Leben gekommen. Die Feuerwehr konnte das Feuer in Ahnatal am Donnerstagmorgen löschen, wie die Polizei mitteilte. In dem Haus sei jedoch eine leblose Person gefunden worden, deren Geschlecht und Identität bislang ungeklärt seien. Es gebe ansonsten keine weiteren Verletzten, die Brandursache werde derzeit ermittelt.

Alsfeld. Auf der Autobahn 5 bei Alsfeld (Vogelsbergkreis) hat ein Unfall mit zwei Lastwagen und zwei Autos zu einer Leichtverletzten, 92.000 Euro Schaden und 10 Kilometer Stau geführt. Gegen einen 40 Jahre alten Autofahrer werde wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Mann hatte am Mittwochnachmittag an einem Stauende in seinem Auto mit Anhänger die Spur gewechselt. Er fuhr in eine Lücke zwischen zwei Lastwagen und bremste dort stark ab. Eine 29 Jahre alte Lastwagenfahrerin konnte nicht rechtzeitig bremsen und fuhr auf das Auto mit Anhänger auf. Sie wurde leicht verletzt. Das Auto wurde nach Angaben der Polizei auf einen davor fahrenden Lastwagen gedrückt. Der Anhänger landete auf der linken Spur, wo ein darauf festgemachtes Auto herunterfiel. Mit diesem Fahrzeug kollidierte eine weitere 25 Jahre alte Autofahrerin. Für die Aufräumarbeiten wurde die Autobahn in Richtung Kirchheim voll gesperrt.

Brensbach. Die Polizei hat im Odenwald einen jahrelang gesuchten Räuber festgenommen. Der mit Haftbefehl wegen Raubes und gefährlicher Körperverletzung gesuchte Mann war 2017 zu 15 Monaten Haft verurteilt worden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Nach seiner Verurteilung sei der 32-Jährige in den Odenwald geflohen, wo die Polizei ihn in Brensbach (Odenwaldkreis) jetzt festnehmen konnte. Mittlerweilse sei er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht worden.

Quelle: dpa.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot