FAZ plus Artikel„Zuspitzende Notlage“

Hessen nimmt elf Flüchtlinge aus Syrien auf

25.02.2021
, 18:05
Das Land Hessen gewährt zwei Familien und eine weiteren Person, die zuvor auf einer griechischen Insel ausgeharrt hatten, Schutz. Im Laufe des kommenden Monats sollen weitere Geflüchtete aufgenommen werden.

Das Land Hessen nimmt elf syrische Flüchtlinge auf. Die zwei Familien und eine weitere Person kämen von den griechischen Inseln nach Deutschland, teilte das Sozialministerium am Donnerstag in Wiesbaden mit. Mitarbeiter einer Erstaufnahmeeinrichtung in Gießen holen die Geflüchteten demnach am Donnerstag am Flughafen Hannover-Langenhagen ab.

Laut Sozialministerium sollen die Menschen im Kreis Gießen, im Kreis Darmstadt-Dieburg und in Darmstadt untergebracht werden. Die Geflüchteten seien zuvor in Quarantäne gewesen und zweifach auf das Coronavirus getestet worden.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: dpa
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot