<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>

Schönes Wochenende!

VERANSTALTUNGEN IN RHEIN-MAIN

12.01.2019 · Haben Sie Zeit und Lust, dieses Wochenende etwas im Rhein-Main-Gebiet zu unternehmen? Die interessantesten Veranstaltungen finden Sie über unsere interaktive Karte.

OperetteDer Zigeuerbaron in Bad Orb

Der Zigeunerbaron“ gehört zu den größten Bühnenerfolgen von Johann Strauß. Bekannte Titel wie „Ja, das Schreiben und das Lesen“, und der berühmte „Schatzwalzer“ sorgen für schwungvolle Abendunterhaltung in der Konzerthalle der Kurstadt. Gesangssolisten, Orchester, Chor und Ballett der Johann-Strauß-Operette-Wien präsentieren die Geschichte um Liebe und Krieg mit Musik in einer klassischen Inszenierung mit prächtigen Kostümen und vor traditionellem Bühnenbild. Das Stück handelt von der großen Liebe, die keine gesellschaftlichen Schranken kennt, und von der wahren Freundschaft, die am Ende alle Feindseligkeiten besiegt.

Bad Orb, Konzerthalle, Am Schlossplatz
Samstag von 19.30 Uhr an


Dampf150 Jahre Dampf, Technik und Spiel in Hanau

Wer als Erwachsener das Träumen nicht verlernt hat und sich gern und oft seiner Kindheit erinnert, der findet momentan eine Fülle von technischen Anregungen im Museum Großauheim. "Watt is en Dampfmaschin? 150 Jahre Dampf, Technik, Spiel" heißt die derzeitige Sonderausstellung nach dem gleichnamigen Zitat von Lehrer Bömmel im legendären Filmklassiker „Die Feuerzangenbowle“ und gibt gleichzeitig einen Hinweis auf den berühmten Ingenieur James Watt. Über 200 historische Dampfspielzeuge und Dampfmodelle aus drei großen Frankfurter Sammlungen sind derzeit in der Galerie des früheren Spritzenhauses zu sehen.

Hanau, Museum Großauheim, Pfortenwingert 4
Samstag und Sonntag 11 bis 17 Uhr

KirchenKrippenausstellung in Aschaffenburg

Bis morgen können Besucher noch die Aschaffenburger Krippenausstellung bestaunen. Seit 1919 gibt es einen Verein mit eigener Krippenschule, einige der Mitglieder bauen schon seit mehr als fünf Jahrzehnten Krippen, die schönsten werden in der Ausstellung präsentiert. Bethlehems Stall mit Maria, Josef und dem Jesuskind ist an verschiedenen Schauplätzen angesiedelt. Mittelpunkt ist die "Vereinskrippe" mit Aschaffenburger Motiven ist eine Nachbildung des Stiftsplatzes. Der Besuch der Krippenausstellung kann mit dem Krippenweg durch Aschaffenburgs Kirchen und dem Glattbacher Krippenmuseum, das eine völkerkundliche Krippensammlung aus fünf Kontinenten und über 85 Ländern beherbergt, kombinieren.

Aschaffenburg, Leinwanderstr. 4,
Samstag 13 bis 17 Uhr Sonntag, 11 bis 17 Uhr

MusikDie vier Jahreszeiten von Vivaldi in Mainz

In den Mainzer Kammerspielen werden Kinder mit den Vier Jahreszeiten behutsam an das klassische Musikwerk von Vivaldi herangeführt. Puppenspieler Otto Senn holt aus seinem Koffer alles, was man braucht, um die wunderbaren Dinge, die man gemeinsam in der Musik hören kann, auch bildlich zum Leben zu erwecken. Spürbar wird dabei, was die Jahreszeiten ausmacht, ob beim entspannten Spielen oder mit etwas Furcht vor den Launen der Natur: Drückend ist die Sommerhitze, bedrohlich blitzt und donnert es, aus Wolken fällt - täuschend echt - Regen, Hagel und Schnee.

Mainz, Kammerspiele, Malakoff Passage, Rheinstraße 4E
Sonntag von 15 Uhr an

MusicalPlease, Mr. Postman in Wiesbaden

Heute Abend bringt ein Musical die Beatles zurück auf die Bühne des Kurhauses. Der unverwechselbare Sound der legendären Boygroup mit so berühmte Songs wie "Penny Lane", "Hey Jude", "Yellow Submarine" Musik, bleiben im Musical "Please, Mr. Postman" Hauptakteur. Mit ihren originalgetreuen Kostümen von John Lennon, Paul McCartney, Ringo Starr und George Harrison lassen die vier Musiker eine Zeit wiederaufleben, die voller Leben, neuer Ideen und dem Wunsch nach Veränderung war. Diese Show wird durch ihre authentische, instrumentale Interpretation und musikalische Gesamtperformance zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Wiesbaden, Kurhaus, Kurhausplatz 1
Samstag von 20 Uhr an

MuseumMuseumswerkstatt in Hofheim

Heute können sich Kinder am Vormittag wieder kreativ in der Museumswerkstatt ausprobieren. Das Stadtmuseum richtet sich mit diesem regelmäßigen Angebot sowohl an die teilnehmenden Kinder, wie auch an Eltern, die in diesem Zeitraum ihre Kinder in der Werkstatt kreativ betreut wissen. Unter Anleitung können Naturfarben hergestellt und ausprobiert werden. Mit verschiedenen Materialien aus der Natur entstehen kleine bildhauerische Kunstwerke, die die Kinder mit nach Hause nehmen dürfen.

Hofheim, Stadtmuseum, Burgstraße 11
Samstag 11 bis 13 Uhr

GeschichteRömerkastell in Bad Homburg

Besucher können die Saalburg auf eigene Faust erkunden oder an einer öffentlichen Führung teilnehmen. In den verschiedenen Ausstellungsteilen wird anhand von archäologischen Fundstücken erläutert, wie sich das Leben der römischen Soldaten am Limes gestaltete. Rekonstruierte Räume wie eine Mannschaftsstube und das Speisezimmer eines Kavallerieoffiziers machen die damaligen Lebensverhältnisse unmittelbar erlebbar. Ein eigens für die Saalburg produzierter Animationsfilm zur Kastellgeschichte rundet das vielfältige Angebot ab. Nach einem Spaziergang lädt das Museumscafé Taberna zum gemütlichen Verweilen bei Kaffee und Kuchen ein.

Bad Homburg, Römerkastell Saalburg, Samstag und Sonntag 9 bis 16 Uhr, Führung Sonntag von 14 Uhr an

SteineMineralien- und Fossilienbörse in Oberursel

Rund um schöne Steine und uralte Versteinerungen geht es heute und morgen bei der Oberurseler Mineralien- und Fossilienbörse. Die Organisatoren haben mit Hilfe von Schwarzlichtröhren alte Holzfenster so umgebaut, dass die fluoreszierenden Mineralien darin besonders intensiv leuchten. Die Oberurseler Schau ist seit der 1979 als Alternative zu den kommerziellen Shows gedacht. Die Aussteller sind überwiegend Sammler aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Rumänien, die durch Verkaufserlöse in erster Linie den Ausbau der eigenen Sammlung finanzieren. Reine Händler und Schmuck sind nicht zugelassen.

Oberursel, Stadthalle, Rathausplatz 2
Samstag und Sonntag 10 bis 17 Uhr

LichtWinterlichter in Frankfurt

Überall glitzert und funkelt es im Palmengarten. Besucher erleben die Lichtspiele bei einem ausgedehnten Abendspaziergang. An langen Winterabenden verwandelt sich der Palmengarten derzeit zu einem zauberhaften Ort winterlicher Träume. Hunderte von Lichtern illuminieren von 17 bis 21 Uhr die einzigartige Pflanzenwelt und geben dem Garten eine besondere Atmosphäre. Die Wege werden durch kunstvolle Lichtobjekte sowie Klang- und Videoinstallationen zu einem Erlebnispfad durch den Winter. Das behagliche Ambiente in der Galerie am Palmenhaus lädt zum Besuch der Weihnachtsausstellung und zum Aufwärmen und Verweilen in das Café "Winterlichter" ein. Märchenerzähler unternehmen mit Kindern und Erwachsenen eine Reise in geheimnisvolle Welten.

Frankfurt, Palmengarten, Siesmayerstraße 61
Samstag und Sonntag 9 bis 21 Uhr, Winterlichter jeweils von 17 bis 21 Uhr

MuseumFeldbahndampf in Frankfurt

Nicht nur erwachsene Eisenbahnfans kommen im Frankfurter Feldbahnmuseum auf ihre Kosten. Die gepflegten und restaurierten Bahnen begeistern mit ihren Dampflokomotiven auch viele Kinder. Die Geschichte des Frankfurter Feldbahnmuseums beginnt in den siebziger Jahren. Eisenbahnfreunde aus dem Rhein-Main-Gebiet erwarben eine als Denkmal aufgestellte Feldbahndampflokomotive, um sie wieder in Betrieb zu nehmen. Daraus entwickelte sich in mehr als 30 Jahren ein kleines technisches Museum. An diesem Sonntag können Besucher in beheizten Wagen durch den winterlichen Rebstockpark fahren. Die Dampfzüge verkehren nach Bedarf. Mittlerweile gibt es eine Fahrstrecke von mehr als zwei Kilometern, um den Fahrbetrieb zu demonstrieren, und mehr als drei Museumshallen auf 10 000 Quadratmetern. All das ist am Sonntag zu besichtigen, dazu gibt es auch Angebote zur Stärkung.

Frankfurt, Feldbahnmuseum, Am Römerhof 15f
Sonntag 11 bis 17 Uhr

Der Zigeuerbaron in Bad Orb

Der Zigeunerbaron“ gehört zu den größten Bühnenerfolgen von Johann Strauß. Bekannte Titel wie „Ja, das Schreiben und das Lesen“, und der berühmte „Schatzwalzer“ sorgen für schwungvolle Abendunterhaltung in der Konzerthalle der Kurstadt. Gesangssolisten, Orchester, Chor und Ballett der Johann-Strauß-Operette-Wien präsentieren die Geschichte um Liebe und Krieg mit Musik in einer klassischen Inszenierung mit prächtigen Kostümen und vor traditionellem Bühnenbild. Das Stück handelt von der großen Liebe, die keine gesellschaftlichen Schranken kennt, und von der wahren Freundschaft, die am Ende alle Feindseligkeiten besiegt.

Bad Orb, Konzerthalle, Am Schlossplatz
Samstag von 19.30 Uhr an


150 Jahre Dampf, Technik und Spiel in Hanau

Wer als Erwachsener das Träumen nicht verlernt hat und sich gern und oft seiner Kindheit erinnert, der findet momentan eine Fülle von technischen Anregungen im Museum Großauheim. "Watt is en Dampfmaschin? 150 Jahre Dampf, Technik, Spiel" heißt die derzeitige Sonderausstellung nach dem gleichnamigen Zitat von Lehrer Bömmel im legendären Filmklassiker „Die Feuerzangenbowle“ und gibt gleichzeitig einen Hinweis auf den berühmten Ingenieur James Watt. Über 200 historische Dampfspielzeuge und Dampfmodelle aus drei großen Frankfurter Sammlungen sind derzeit in der Galerie des früheren Spritzenhauses zu sehen.

Hanau, Museum Großauheim, Pfortenwingert 4
Samstag und Sonntag 11 bis 17 Uhr

Krippenausstellung in Aschaffenburg

Bis morgen können Besucher noch die Aschaffenburger Krippenausstellung bestaunen. Seit 1919 gibt es einen Verein mit eigener Krippenschule, einige der Mitglieder bauen schon seit mehr als fünf Jahrzehnten Krippen, die schönsten werden in der Ausstellung präsentiert. Bethlehems Stall mit Maria, Josef und dem Jesuskind ist an verschiedenen Schauplätzen angesiedelt. Mittelpunkt ist die "Vereinskrippe" mit Aschaffenburger Motiven ist eine Nachbildung des Stiftsplatzes. Der Besuch der Krippenausstellung kann mit dem Krippenweg durch Aschaffenburgs Kirchen und dem Glattbacher Krippenmuseum, das eine völkerkundliche Krippensammlung aus fünf Kontinenten und über 85 Ländern beherbergt, kombinieren.

Aschaffenburg, Leinwanderstr. 4,
Samstag 13 bis 17 Uhr Sonntag, 11 bis 17 Uhr

Die vier Jahreszeiten von Vivaldi in Mainz

In den Mainzer Kammerspielen werden Kinder mit den Vier Jahreszeiten behutsam an das klassische Musikwerk von Vivaldi herangeführt. Puppenspieler Otto Senn holt aus seinem Koffer alles, was man braucht, um die wunderbaren Dinge, die man gemeinsam in der Musik hören kann, auch bildlich zum Leben zu erwecken. Spürbar wird dabei, was die Jahreszeiten ausmacht, ob beim entspannten Spielen oder mit etwas Furcht vor den Launen der Natur: Drückend ist die Sommerhitze, bedrohlich blitzt und donnert es, aus Wolken fällt - täuschend echt - Regen, Hagel und Schnee.

Mainz, Kammerspiele, Malakoff Passage, Rheinstraße 4E
Sonntag von 15 Uhr an

Please, Mr. Postman in Wiesbaden

Heute Abend bringt ein Musical die Beatles zurück auf die Bühne des Kurhauses. Der unverwechselbare Sound der legendären Boygroup mit so berühmte Songs wie "Penny Lane", "Hey Jude", "Yellow Submarine" Musik, bleiben im Musical "Please, Mr. Postman" Hauptakteur. Mit ihren originalgetreuen Kostümen von John Lennon, Paul McCartney, Ringo Starr und George Harrison lassen die vier Musiker eine Zeit wiederaufleben, die voller Leben, neuer Ideen und dem Wunsch nach Veränderung war. Diese Show wird durch ihre authentische, instrumentale Interpretation und musikalische Gesamtperformance zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Wiesbaden, Kurhaus, Kurhausplatz 1
Samstag von 20 Uhr an

Museumswerkstatt in Hofheim

Heute können sich Kinder am Vormittag wieder kreativ in der Museumswerkstatt ausprobieren. Das Stadtmuseum richtet sich mit diesem regelmäßigen Angebot sowohl an die teilnehmenden Kinder, wie auch an Eltern, die in diesem Zeitraum ihre Kinder in der Werkstatt kreativ betreut wissen. Unter Anleitung können Naturfarben hergestellt und ausprobiert werden. Mit verschiedenen Materialien aus der Natur entstehen kleine bildhauerische Kunstwerke, die die Kinder mit nach Hause nehmen dürfen.

Hofheim, Stadtmuseum, Burgstraße 11
Samstag 11 bis 13 Uhr

Römerkastell in Bad Homburg

Besucher können die Saalburg auf eigene Faust erkunden oder an einer öffentlichen Führung teilnehmen. In den verschiedenen Ausstellungsteilen wird anhand von archäologischen Fundstücken erläutert, wie sich das Leben der römischen Soldaten am Limes gestaltete. Rekonstruierte Räume wie eine Mannschaftsstube und das Speisezimmer eines Kavallerieoffiziers machen die damaligen Lebensverhältnisse unmittelbar erlebbar. Ein eigens für die Saalburg produzierter Animationsfilm zur Kastellgeschichte rundet das vielfältige Angebot ab. Nach einem Spaziergang lädt das Museumscafé Taberna zum gemütlichen Verweilen bei Kaffee und Kuchen ein.

Bad Homburg, Römerkastell Saalburg, Samstag und Sonntag 9 bis 16 Uhr, Führung Sonntag von 14 Uhr an

Mineralien- und Fossilienbörse in Oberursel

Rund um schöne Steine und uralte Versteinerungen geht es heute und morgen bei der Oberurseler Mineralien- und Fossilienbörse. Die Organisatoren haben mit Hilfe von Schwarzlichtröhren alte Holzfenster so umgebaut, dass die fluoreszierenden Mineralien darin besonders intensiv leuchten. Die Oberurseler Schau ist seit der 1979 als Alternative zu den kommerziellen Shows gedacht. Die Aussteller sind überwiegend Sammler aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Rumänien, die durch Verkaufserlöse in erster Linie den Ausbau der eigenen Sammlung finanzieren. Reine Händler und Schmuck sind nicht zugelassen.

Oberursel, Stadthalle, Rathausplatz 2
Samstag und Sonntag 10 bis 17 Uhr

Winterlichter in Frankfurt

Überall glitzert und funkelt es im Palmengarten. Besucher erleben die Lichtspiele bei einem ausgedehnten Abendspaziergang. An langen Winterabenden verwandelt sich der Palmengarten derzeit zu einem zauberhaften Ort winterlicher Träume. Hunderte von Lichtern illuminieren von 17 bis 21 Uhr die einzigartige Pflanzenwelt und geben dem Garten eine besondere Atmosphäre. Die Wege werden durch kunstvolle Lichtobjekte sowie Klang- und Videoinstallationen zu einem Erlebnispfad durch den Winter. Das behagliche Ambiente in der Galerie am Palmenhaus lädt zum Besuch der Weihnachtsausstellung und zum Aufwärmen und Verweilen in das Café "Winterlichter" ein. Märchenerzähler unternehmen mit Kindern und Erwachsenen eine Reise in geheimnisvolle Welten.

Frankfurt, Palmengarten, Siesmayerstraße 61
Samstag und Sonntag 9 bis 21 Uhr, Winterlichter jeweils von 17 bis 21 Uhr

Feldbahndampf in Frankfurt

Nicht nur erwachsene Eisenbahnfans kommen im Frankfurter Feldbahnmuseum auf ihre Kosten. Die gepflegten und restaurierten Bahnen begeistern mit ihren Dampflokomotiven auch viele Kinder. Die Geschichte des Frankfurter Feldbahnmuseums beginnt in den siebziger Jahren. Eisenbahnfreunde aus dem Rhein-Main-Gebiet erwarben eine als Denkmal aufgestellte Feldbahndampflokomotive, um sie wieder in Betrieb zu nehmen. Daraus entwickelte sich in mehr als 30 Jahren ein kleines technisches Museum. An diesem Sonntag können Besucher in beheizten Wagen durch den winterlichen Rebstockpark fahren. Die Dampfzüge verkehren nach Bedarf. Mittlerweile gibt es eine Fahrstrecke von mehr als zwei Kilometern, um den Fahrbetrieb zu demonstrieren, und mehr als drei Museumshallen auf 10 000 Quadratmetern. All das ist am Sonntag zu besichtigen, dazu gibt es auch Angebote zur Stärkung.

Frankfurt, Feldbahnmuseum, Am Römerhof 15f
Sonntag 11 bis 17 Uhr

Über die roten Buttons können Sie die Veranstaltungen im Rhein-Main-Gebiet erkunden.

Zusammengestellt vom F.A.Z.-Archiv, Gaby Bock.
Illustration Martin Haake


Veranstaltungskalender

Alle Termine in Rhein‑Main

Quelle: F.A.Z.