<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
Wiesbaden-Erbenheim

Frau stirbt nach Unfall auf B455

Aktualisiert am 15.08.2019
 - 09:17
Am Mittwochabend kam es auf der Bundesstraße 455 zu einem Verkehrsunfall bei dem eine 29 Jahre alte Frau ums Leben kam (Symbolbild).
Auf der B455 nahe Wiesbaden ist am Mittwochabend eine 29 Jahre alte Frau gestorben. Ein betrunkener Autofahrer hat den Unfall verursacht. Die Straße blieb für mehrere Stunden gesperrt.

Bei einem Unfall zwischen einem Auto und einem Motorroller ist eine Frau in der Nähe von Wiesbaden-Erbenheim ums Leben gekommen. Der alkoholisierter 52 Jahre alte Autofahrer war dem Paar zuvor mit seinem Wagen auf der Bundesstraße 455 aufgefahren, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Rollerfahrer und die 29 Jahre alte Beifahrerin wurden dadurch am Mittwochabend zusammen mit dem Roller zu Boden geschleudert.

Der Fahrer des Rollers wurde schwer verletzt, die Frau verstarb noch an der Unfallstelle. Reanimationsmaßnahmen durch Verkehrsteilnehmer und die Besatzung eines Rettungswagens blieben ohne Erfolg. Der ebenfalls 52 Jahre alte Rollerfahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer blieb dagegen unverletzt.

Die B455 wurde in Richtung Mainz-Kastel gesperrt. Die Polizei stellte beide Fahrzeuge sicher und beauftragte einen Unfallsachverständigen mit Ermittlungen an der Unfallstelle. Außerdem sei eine Blutentnahme bei dem alkoholisierten Autofahrer durchgeführt worden, teilte die Polizei mit.

Quelle: dpa
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.