FAZ plus ArtikelA. Lange & Söhne in Frankfurt

19.500 Euro für eine Saxonia in Weißgold

Von Thorsten Winter
14.05.2022
, 10:30
A. Lange & Söhne betreibt nun auch in Frankfurt eine Boutique für Luxusuhren. Der erste Kunde schaute sogar schon vor der Eröffnung vorbei. Der Besuch gleicht einer ungeahnten Entschleunigung.
ANZEIGE

Der Mensch muss träumen dürfen. Träume entschlacken die Psyche und bereichern den Geist, manchmal mag es auch umgekehrt sein. Ganz sicher in einem Fall wie diesem: Eine Uhr von A. Lange & Söhne bleibt für viele Zeitmesser-Liebhaber ein Traum. Lebenslang. Wer sich solch einer Wunschvorstellung annähern will, hat an der Goethestraße in Frankfurt nun Gelegenheit dazu. Im Haus Nummer 2 hat die Manufaktur aus Sachsen ein Geschäft eröffnet, ohne viel Tamtam. Soft Opening heißt das im Handel und passt gut zu der Marke. Einen harten Aufschlag mit Glitter und lauter Musik braucht sie nicht.

Der Besuch gleicht einer ungeahnten Entschleunigung. Ein Mitarbeiter gibt den Weg durch die erste Tür frei, was ein sanftes Summen signalisiert. Wenn sich diese Tür hinter dem potentiellen Kunden geschlossen hat, summt die zweite. Dann erst kann der Interessent das mit hellem Stein und schwarzem Teppichboden ausgelegte Ladenlokal betreten.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Winter, Thorsten (thwi)
Thorsten Winter
Wirtschaftsredakteur und Internetkoordinator in der Rhein-Main-Zeitung.
Twitter
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Frankfurt Jobs
Jobs in Frankfurt finden
Immobilienmarkt
Immobilien in Frankfurt am Main
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
ANZEIGE