FAZ plus ArtikelGeschäftsgang

Schutzengel jetzt online

Von Petra Kirchhoff
08.01.2021
, 08:48
Filigranes aus Gold und Silber bekommt man im Frankfurter Juweliergeschäft „Feinform“. Pünktlich zum zweiten Lockdown sind die Schmuckstücke auch im neuen Online-Shop erhältlich.

Es ist nicht zu übersehen. Wer die Website von Rena Jarosewitsch’ Schmuckgeschäft Feinform aufruft, sieht dort die vor wechselnden Schmuckstücken durchlaufende Botschaft: „Shop ist online!“ Gerade rechtzeitig zum zweiten Lockdown hat die Goldschmiedemeisterin, die 2018 mit ihrem Juweliergeschäft Feinform vom Frankfurter Weckmarkt in die neue Altstadt umgezogen ist, einen Online-Shop auf die Beine gestellt. Für Vertreter ihrer Branche ist das eher ungewöhnlich. Schmuckdesigner und Einzelunternehmer tummeln sich in der Regel eher auf Marktplätzen wie Etsy.

Am schnellsten gelangt man über das Anklicken der Ankündigung zur Shop-Seite. Sie zeigt aktuell knapp ein Fünftel des Sortiments, das die Schmuckgestalterin mit Abschluss an der Staatlichen Zeichenakademie in Hanau in einer klaren Formsprache zum Großteil selbst bestreitet. Ihre Materialien sind Gold (gelb, rot, weiß) und Silber, massiv oder, bei den günstigeren Stücken, auch plattiert. Die Dauerausstellung wird laufend um neue Arbeiten ergänzt, unter diesen auch ausdrucksstarke Ringe mit schönen Edelsteinen.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Petra Kirchhoff - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Petra Kirchhoff
Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot