<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
F.A.Z. exklusiv

Opel und Segula noch diese Woche vor dem Notar

Von Thorsten Winter
 - 18:52
Soll in Teilen an den Dienstleister Segula übergehen: Opel-Entwicklungszentrum in Rüsselsheim

Der Rüsselsheimer Autohersteller Opel und der französische Dienstleister Segula werden nach dem Stand der Dinge noch in dieser Woche ihre im vergangenen Spätherbst geschlossene Partnerschaft besiegeln. Die Vertragsunterlagen würden für das sogenannte Closing vor dem Notar vorbereitet, erfuhr diese Zeitung von Segula. Die deutsche Tochtergesellschaft geht demnach von der Aufnahme des Betriebs am nächsten Montag auf. Der Dienstleister übernimmt dem Vertrag zufolge Teile des Internationalen Entwicklungszentrums von Opel am Stammsitz Rüsselsheim, zahlreiche Anlagen wie Motorenteststände und fast 700 Mitarbeiter.

140 von ihnen wechseln freiwillig zu Segula, wie Opel mitteilte. Der Großteil aber soll mit einer von dem Autobauer eigens ins Leben gerufenen Firma einen neuen Arbeitgeber erhalten. Das Unternehmen ist für den formalen Betriebsübergang gegründet worden. Opel hat diese 550 Mitarbeiter vor Wochen über diese Absicht informiert. In der Folge veranlasste der Autohersteller den Umzug von Hunderten Mitarbeitern auf dem Unternehmensgelände, um Platz für Segula zu schaffen.

Segula-Verwaltung bezieht neue Räume

Weil der Arbeitgeber darüber den Betriebsrat nicht in Kenntnis gesetzt hatte, gab es zum wiederholten Male Ärger bei Opel. Vor der Einigungsstelle, einer Art Schlichter, zog Opel in diesem Fall den Kürzeren: Ein solcher Umzug sei Sache der Mitbestimmung, hieß es.

Zu Wochenbeginn sind Mitarbeiter der Verwaltung der Segula Technologies GmbH, wie die deutsche Tochtergesellschaft heißt, umgezogen. Die neuen Mitarbeiter des Dienstleisters hätten durch die Umzüge bei Opel ihre neuen Arbeitsplätze.

Bei Opel hieß es ergänzend, das offizielle Closing der Partnerschaft und damit der Betriebsübergang seien nach wie vor für Ende August geplant. „Zu diesem Zeitpunkt werden auch die Arbeitsverhältnisse der wechselnden Mitarbeiter von Opel auf Segula Technologies übergehen.“

Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Winter, Thorsten (thwi)
Thorsten Winter
Wirtschaftsredakteur und Internetkoordinator in der Rhein-Main-Zeitung.
Twitter
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenAdam Opel