<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
Unfall im Zirkus Flic Flac

Artist bei Sturz aus „Todesrad“ leicht verletzt

Aktualisiert am 02.01.2019
 - 10:32
Leicht verletzt: Während einer Zirkusvorstellung stürzt in Kassel ein Artist aus einem sogenannten Todesrad (Symbolbild).
Während einer Zirkusvorstellung in Kassel stürzt ein Artist aus einem sogenannten Todesrad. Er verletzt sich leicht, die Vorstellung muss abgebrochen werden.

Ein Artist des Zirkus Flic Flac ist während einer Vorstellung in Kassel aus dem sogenannten Todesrad etwa drei Meter tief in die Manege gestürzt. Wie ein Sprecher des Zirkus am Mittwoch berichtete, erlitt der Mann eine leichte Verletzung am Fuß. Er konnte nach ambulanter Versorgung im Krankenhaus wieder nach Hause gehen. „Ob er heute Abend bereits wieder auftreten kann, ist noch nicht bekannt“, sagte der Sprecher.

Die Vorstellung am Dienstagabend wurde nach dem Sturz während der letzten Programmnummer vorzeitig beendet - das traditionelle Finale aller Artisten fiel aus. Zuvor hatte die „Hessische/Niedersächsische Allgemeine“ (HNA) über das Thema berichtet.

Quelle: dpa
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.