FAZ plus ArtikelDenk ich an Sport (8)

„Mein Kopf nennt sie Schattenkinder“

Von Ines Geipel
06.08.2019
, 07:15
„Es kann, es soll, es darf nichts gewesen sein“: Ines Geipel
Video
Ines Geipel war selbst Leichtathletin. Hier schreibt sie über Zwangs-Doping in der DDR, die Kinder der Opfer, die selbst zu Opfern wurden – und den Fortbestand der Medaillenproduktion und dessen Motto: Schwamm drüber!
ANZEIGE

Die Schriftstellerin Ines Geipel war eine begeisterte Leichtathletin. Mit der DDR-Staffel stellte sie 1984 einen Weltrekord über 4 × 100 Meter auf, zwang aber den deutschen Verband 2006, ihren Namen wegen der unfreiwilligen Einbindung ins Zwangs-Doping aus den Ergebnislisten zu streichen. Seit zwei Jahrzehnten kämpft die Professorin an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ für eine angemessene Anerkennung der Doping-Opfer, bis vergangenen Dezember als Vorsitzende des Doping-Opfer-Hilfe-Vereins.

Denk ich an Sport, denk ich an Nele. Nele ist zehn. Vor zwei Jahren kam eine Frau mit roten Haaren in ihre Schule, stand mitten in der Sporthalle und schaute der Klasse bei den Turnübungen zu. „Die will ich haben“, sagte sie dem Sportlehrer am Ende der Stunde und zeigte auf Nele. Seitdem ist sie Turnerin und eine, die weiß, was sie will. Ihre schulischen Leistungen würden fortwährend besser, erklärt die Mutter stolz. Und überhaupt. Keine Trödeleien beim Essen mehr, keine blöden Mädchenticks, kein Handydaddeln. Mittlerweile trainiert Nele viermal drei Stunden die Woche, dazu Trainingslager und Wettkämpfe.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Zur Serie „Denk ich an Sport“

FAZ.NET präsentiert allen Abonnenten von F+ eine besondere Serie. Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur erzählen bei „Denk ich an Sport“ ihre ganz eigene Geschichte. Jede Woche gibt es eine neue Folge, alle finden Sie gesammelt auf unserer „Denk ich an Sport“-Sonderseite. Im Original erschien der Text von Ines Geipel am 4. Juni 2017 in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Zeitliche Bezüge sind in diesem Online-Beitrag aktualisiert.

Quelle: F.A.S.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Fahrradhelm
Fahrradhelme im Test
Baufinanzierung
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
Spanischkurs
Lernen Sie Spanisch
Sportwagen
Finden Sie Ihren Sportwagen
Ergometer
Ergometer im Test
ANZEIGE