Diät-Dossier

Traumfigur gesucht

Von Sabine Schreiber
10.04.2002
, 16:53
Sexy: Ein schlanker Bauch
Wer träumt nicht von einem schlanken durchtrainierten Körper? Doch lebt es sich damit wirklich besser? FAZ.NET gibt Antworten in seinem Diät-Dossier.
ANZEIGE

„Ich will so bleiben wie ich bin.“ Wer kennt sie nicht: ultraschlanke junge Frauen schweben mit einem fettreduzierten Joghurt in der Hand über eine grüne Wiese und scheinen glücklich zu sein. Da drängt sich dem Zuschauer die Frage auf: warum bloß? Liegt es am Joghurt oder an der Figur?

Dass Abnehmen häufig auch mit Frust verbunden ist, dürfte jedem von uns bekannt sein. Der Schlankheitswahn zieht sich durch alle Altersklassen und Schichten - Produkte, Pulver oder Kapseln gibt es in jeder Apotheke, in jedem Supermarktregal und sind präsent in allen Medien. Einstiegsdroge Diät gibt Einblicke in das oft gesundheitsgefährdende Millionen-Geschäft mit dem Wunschgewicht.

Online abnehmen: Per Mausclick purzeln die Pfunde

ANZEIGE

Wer alleine am Diätvorhaben scheitert und sich nicht zur Teilnahme an kontrollierter Gewichtsabhnahme mit dem Arzt des Vertrauens oder den „Weight Watchers“ durchringen kann, der hat die Möglichkeit auf Slimnet.de mit Ernährungsexperten zu chatten. Eine virtuelle Gruppe Gleichgesinnter gibt dem Surfer das benötigte „Du schaffst es“-Gefühl: Tausend Kilo abgenommen berichtet vom interaktiven ortsunabhängigen Gewichtstraining.

Langfristige Gewichtsabnahme kann nur durch dauerhafte Ernährungsumstellung erreicht werden, deshalb Finger weg von Blitz-Diäten wie Winterspeck ruckzuck weg. Sie versprechen viel und halten wenig. Wenn die ungeliebten Fettpölsterchen verschwinden sollen, ist Sport unerlässlich. Gerade Ausdauersport ist geeignet, um die Fettverbrennung anzukurbeln. Wie dieser Prozeß optimiert werden kann, erfahren Sie in Pölsterchen ade.

ANZEIGE

Paradiesische Zustände: Sich schlank essen

Auch die Ernährung und das richtige Trinkverhalten spielen bei der Fettverbrennung eine wichtige Rolle: es gibt leckere Früchte, die den Fettstoffwechsel ankurbeln, andere blockieren diesen Vorgang im Körper. Viel trinken ist angesagt, aber auch das Richtige - sehr empfehlenswert sind Mate- und grüner Tee.

Wieviel Pfunde auf den Hüften sind eigentlich erlaubt? Gibt es eine allgemeingültige Definition von „zu dick sein“? Macht es die Figur oder nur die Kilozahl auf der Waage? Alles nur Geschmackssache sagen die einen, andere greifen nach Formeln wie dem „Body-Mass-Index“, um uns alle vergleichbar zu machen. Traumfigur gesucht gibt Anlass zum Nachdenken über ein ständig präsentes unerreichbares Schönheitsideal.

ANZEIGE

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier

Essverhalten im Mittelpunkt: Warum essen wir manche Dinge gerne, andere verbannen wir vom täglichen Speiseplan? Ist uns die Veranlagung zum schlank oder dick sein in den genetischen Grundlagen mitgegeben worden? Selbstbeobachtung der Ess-Rituale gibt Aufschluss darüber, wie der persönliche Stoffwechsel funktioniert und welcher Futterverwerter-Typ man ist. Alles Gewohnheit und Täglicher Kalorienbedarf - wieviel ist genug geben Tipps zum bewussten machbaren Abnehmen.

FAZ.NET im Gespräch mit dem Heidelberger Arzt Gunter Frank über seine Erfahrungswerte im Bereich der Gesundheit und Ernährung bei Führungskräften. Hören Sie auf ihren Körper ist seine Botschaft, die nicht nur für Menschen in leitenden Positionen Sinn macht.

Quelle: @bine
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Fahrradhelm
Fahrradhelme im Test
Baufinanzierung
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
Spanischkurs
Lernen Sie Spanisch
ANZEIGE