FAZ plus ArtikelAufregung in der Formel 1

Das schnellste Theater der Welt

Von Anno Hecker
03.08.2022
, 19:56
25 Millionen Dollar und das Ego fühlt sich bestätigt: Fernando Alonso
Sommerpause in der Formel 1? War selten so unterhaltsam. Das Stühlerücken, das Rennfahrer Sebastian Vettel mit seinem Karriereende ausgelöst hat, sorgt für großes Drama.
ANZEIGE

Dieser Vettel. Versetzt mit ein paar Sätzen zu seinem Ausstieg am Ende der Saison die halbe Formel 1 in Rotation: Fahrer-Wechsel, Rechtsstreitigkeiten, ein Kommunikationsdesaster, vielleicht rollen am Ende gar Köpfe. Just zum Beginn der Sommerpause bietet die Königsklasse ein grandioses Theater, mit Schauspielern aller Couleur, vom Profi bis zum Dilettanten.

Vorhang auf zum ersten Akt: Die Überraschung. Fernando Alonso zählt nach wie vor zu den besten Piloten. Obwohl er vor vielen Jahren der F.A.Z. erzählte, sich niemals vorstellen zu können, noch mit 40 Jahren Formel 1 zu fahren, tut er es. Der Spanier kann nicht davon lassen. Sonst hätte er, seit vergangener Woche 41, die Offerte von Lawrence Stroll, dem milliardenschweren Mitbesitzer von Vettels Rennstall Aston Martin, kaum angenommen.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Hecker, Anno
Anno Hecker
Verantwortlicher Redakteur für Sport.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Fahrradhelm
Fahrradhelme im Test
Baufinanzierung
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
Spanischkurs
Lernen Sie Spanisch
Sportwagen
Finden Sie Ihren Sportwagen
Ergometer
Ergometer im Test
ANZEIGE