<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus ArtikelFormel 1 nach Unfall von Spa

Spiel mit dem Tod

Von Anno Hecker, Monza
Aktualisiert am 07.09.2019
 - 11:33
Tatort Motorsport: Todesfälle erschüttern die Formel 1 nur kurzzeitig.zur Bildergalerie
Zwischen Trauer und Ritual: Am Wochenende, nachdem der Nachwuchs-Pilot Anthoine Hubert sein Leben verloren hat, inszeniert die Formel 1 ihren Auftritt in Monza wie in einem Heiligtum.

Vor einem der Eingänge zum Königlichen Park von Monza stehen zwei Zeugen Jehovas wie angewachsen. Sie bieten den Menschen auf den letzten Metern zur Rennstrecke ihre Missionsschriften an. Erwachet! Die Wortlosigkeit wird von einem unsichtbaren Marktschreier übertönt. Er schildert über einen Lautsprecher die Ereignisse während des Trainings am Freitag für den großen Preis von Italien am Sonntag (15.10 Uhr F.A.Z.-Liveticker zur Formel 1 und RTL/Sky), während die Motoren mit einem langgezogenen Heulen in den roten Bereich getrieben werden. Auf keiner anderen Piste des Formel-1-Kalenders beschleunigen die Boliden so lange, sechster Gang, siebter, achter. 75 Prozent der gut 5,7 Kilometer langen Strecke unter Volllast, sagen Ingenieure.

Drei Geraden, unterbrochen von Brems-Schikanen und schnellen Kurven, verleihen Monza die Portion Extra-Speed. Die digitale Geschwindigkeitsanzeige im Ferrari-Cockpit von Sebastian Vettel klettert am Freitag auf 340. Am Sonntag, wenn es Windschatten gibt im Rennen, sind 360 möglich. Den Rekord hält Kimi Räikkönen mit 370,1. „Monza hat etwas Ikonisches“, sagt Renault-Pilot Nico Hülkenberg. Der Veranstalter lässt Journalisten ein schwarzes Büchlein überreichen, auf dem in blutroten Lettern die Markenbotschaft geschrieben steht: „The Temple of Speed.“

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

FAZ.NET komplett

: 65% günstiger

F.A.Z. Woche digital

F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Hecker, Anno
Anno Hecker
Verantwortlicher Redakteur für Sport.
  Zur Startseite

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.