FAZ plus ArtikelBremens Max Kruse

Das beste Blatt für den Pokerspieler

Von Frank Heike, Bremen
31.03.2019
, 15:56
Europa als Ziel: Die Frage ist, ob Kruse dort mit Werder ankommt
Was hat er nur als nächstes vor? Max Kruse ist der Freigeist im Bremer Spiel – und ein Zocker in eigener Sache. Er wird wohl nur bleiben, wenn Werder die Europa League erreicht.

Viele sagen ja, dass Martin Harnik im vergangenen Sommer vor allem deswegen geholt wurde, damit Max Kruse sich in Bremen noch wohler fühlt. Die beiden kennen und schätzen sich seit gemeinsamen Jugendtagen beim SC Vier- und Marschlande im Hamburger Südosten. Deswegen hat es auch Gewicht, wenn Harnik über Kruse spricht.

Aus Bremer Sicht goss er nach dem 3:1 gegen den FSV Mainz 05 am Samstagnachmittag ganz schön viel Wasser in den Wein, als er sagte: „Max ist ein überragender Pokerspieler. Wenn es auf die Zielgerade geht, kommt er in absolute Topform. Es ist brutal schwer, ihn in dieser Form zu halten. Ich glaube, dass das eine oder andere Angebot auf den Tisch kommt.“

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

: Aktion

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot