Überraschung beim BVB

Haaland deutlich früher zurück als erwartet

26.11.2021
, 13:22
„Für einen Kurzeinsatz“ in Wolfsburg könnte es reichen: BVB-Profi Erling Haaland
Dortmunds Stürmer Erling Haaland fehlt seinem Klub seit vielen Wochen verletzt. Nun aber vermeldet die Borussia: Bereits gegen Wolfsburg wird der Norweger wieder mit von der Partie sein.
ANZEIGE

Ausnahmestürmer Erling Haaland steht dem Fußball-Bundesligaverein Borussia Dortmund deutlich früher als erwartet wieder zur Verfügung. Der Norweger „wird im Bus sitzen“, sagte BVB-Trainer Marco Rose an diesem Freitag vor dem Ligaspiel beim VfL Wolfsburg am Samstag (15.30 Uhr im F.A.Z.-Liveticker zur Bundesliga sowie bei Sky): „Er fühlt sich gut, aber es wird maximal auf einen Kurzeinsatz hinauslaufen.“

ANZEIGE

Fit für das Bayern-Duell?

Rose hofft sogar, dass Haaland zum Bundesligagipfel gegen Bayern München am 4. Dezember wieder richtig fit sein wird. „Wenn er in Wolfsburg mit dabei ist und sich in der Woche gut entwickelt, ist er natürlich einsatzfähig“, sagte er.

Haaland (21) fehlte seit Mitte Oktober wegen einer hartnäckigen Oberschenkelverletzung. Zuletzt hatte der Verein stets sehr defensiv erklärt, er hoffe auf eine Rückkehr noch vor dem Jahresende. Sein bis dato letztes Spiel in der Bundesliga für den BVB hatte der Norweger am 16. Oktober beim 3:1-Sieg gegen den FSV Mainz 05 gemacht.

Die Personalsorgen der Dortmunder haben sich damit jedoch keineswegs aufgelöst. Mittelfeldspieler Jude Bellingham wird nach einem Schlag auf den Fuß in Wolfsburg fehlen. Rose erklärte, er werde kein Risiko eingehen. Mahmoud Dahoud hingegen sei wie Emre Can „ganz gut drauf“. Auch bei Youssoufa Moukoko und Marius Wolf vermeldete der Trainer Fortschritte.

Quelle: jaeh./sid/dpa
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
ANZEIGE