FAZ plus ArtikelFrankfurter Erfolgsgeschichte

Eintracht als Inspiration für alle

EIN KOMMENTAR Von Michael Horeni
21.02.2021
, 12:59
Die erste Frankfurter Qualifikation für die Champions League wäre ein sensationelles Comeback eines Traditionsklubs. Das ist sogar möglich, selbst wenn man von unten kommt und keinen Konzern im Rücken hat.

Keine Frage: Es gibt viele Gründe, die 1:2-Niederlage des FC Bayern in Frankfurt zu erklären, die nichts mit dem Gegner zu tun haben. Dem Team von Trainer Flick fehlten wegen Erkrankungen und Verletzungen vier, fünf wichtige Spieler. Auch der Weltpokaltrip dürfte Spuren hinterlassen haben.

Und eine Corona-Saison ohne Pause für viele Topteams hat die europäischen Ligen ohnehin auf den Kopf gestellt. Der englische Meister Liverpool: Sechster mit 19 Punkten Rückstand. Der neunmalige italienische Meister in Serie, Juventus Turin: Sechster mit elf Punkten Rückstand. Die fünfzehnmaligen spanischen Meister in den vergangenen 16 Jahren, Real Madrid und Barcelona: Zweiter und Dritter mit drei und acht Punkten Rückstand. Auch PSG, siebenmaliger französischer Meister in den vergangenen acht Spielzeiten, findet sich mit vier Punkten Rückstand auf Rang drei wieder.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

F.A.Z. PLUS:

  F.A.Z. digital

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Michael Horeni - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Michael Horeni
Korrespondent für Sport in Berlin.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot