Zweite Bundesliga

Mission in Regensburg erfüllt

Von Mathias von Lieben, Regensburg
14.10.2021
, 08:40
Christian Kellers Abschied: Nur eine Frage der Zeit
Geschäftsführer Christian Keller verlässt Jahn Regensburg nach mehr als acht Jahren. Trotz der rationalen Erklärungsversuche stellt sich die Frage, warum das Vertragsende lange geheim gehalten wurde.
ANZEIGE

Als Christian Keller im Mai 2013 seine Arbeit als Geschäftsführer bei Jahn Regensburg aufnahm, da war der Verein aus der Oberpfalz gerade in die dritte Liga abgestiegen. Zwei Spielzeiten und drei Trainer später stiegen die Regensburger unter seiner Ägide 2015 sogar in die vierte Liga, die Regionalliga Bayern, ab. Die Gegner in der neu gebauten und 52 Millionen Euro teuren Fußballarena hießen fortan Illertissen, Memmingen und Buchbach. Für die Jahn-Fans war der Sportökonom Keller damals der „Totengräber des Fußballs“. Sein Abschied – nur eine Frage der Zeit.

2. Bundesliga

Rund achteinhalb Jahre später ist Christian Keller noch immer im Amt und hat Jahn Regensburg zu einem stabilen und anerkannten Zweitligaklub entwickelt, der derzeit mit Platz zwei nach neun Spieltagen sogar einen Höhenflug erlebt. Und genau jetzt verkündet der Verein den Abschied von Keller. Nicht zum Saisonende im Juni, wie sonst im Fußball üblich, sondern bereits zu Ende Oktober, in weniger als drei Wochen. Das bayerische Derby am 31. Oktober in Ingolstadt wird für den 42-Jährigen das letzte Spiel als Geschäftsführer sein. Gerade jetzt, nach dem besten Zweitligastart der Vereinsgeschichte.

ANZEIGE

Es ist ein lang geplanter Abschied aus freien Stücken, mit dem er alle Nichtinsider überraschte. „Ich habe mich bereits an Weihnachten 2019 dazu entschlossen, dass meine Zeit beim SSV Jahn im Herbst 2021 enden soll“, lässt sich Keller nun in einer Vereinsmitteilung zitieren. Derzeit verantwortet Keller als alleiniger Geschäftsführer sowohl den sportlichen als auch den kaufmännisch-administrativen Bereich in Regensburg. Um mehr Schlagkraft zu entwickeln, so Keller, brauche es aber wie bei anderen Klubs künftig zwei Geschäftsführer. „Für diese Lösung mache ich den Weg frei. Wenn Veränderung, dann komplett.“ Dazu stehe er auch in Zeiten, da er eigentlich die Früchte seines Engagements ernten könnte.

Vorerst behält er seine Wohnung

Der zweite Beweggrund: Alle Ziele auf der „Jahn-To-do-Liste“, die Keller sich bei seinem Antritt 2013 vorgenommen hat, sind erledigt. Jahn stehe wirtschaftlich auf einem soliden Fundament und steuere auf sein fünftes Jahr Zweitklassigkeit zu. Der letzte große Meilenstein war für Keller der Einzug in das neue, moderne Funktionsgebäude im Stadtsüden.

ANZEIGE

Trotz der rationalen Erklärungsversuche stellt sich für Außenstehende die Frage, warum das Vertragsende so lange geheim gehalten wurde. „Wir wollten Spekulationen verhindern und den Fokus weg von meiner Person lenken, damit meine Nachfolge in Ruhe vorbereitet werden kann“, sagt Keller nun. „Und dass ein Vertrag im Herbst endet, ist besser als im Juni, weil ab November die strategischen Vorbereitungen für die neue Spielzeit beginnen.“

Der Verein scheint das genauso zu sehen und arbeitet bereits seit geraumer Zeit an der Neubesetzung der Geschäftsführung, die noch im Oktober vorgestellt werden soll. „Der Abgang von Christian Keller bedeutet natürlich einen Einschnitt“, lässt sich Vorstandsvorsitzender Hans Rothammer jedoch in einer Pressemitteilung zitieren. Ob die Entwicklung negativen Einfluss auf die Mannschaft um Trainer Mersad Selimbegovic im Ligabetrieb hat, wird sich zeigen – am Freitagabend (18.30 Uhr im F.A.Z.-Liveticker zur 2. Bundesliga und bei Sky) beim Zweitliga-Spitzenspiel des Jahn beim Drittplatzierten SC Paderborn.

Keller ist bereit, seine Wohnung vorerst noch zu behalten und bei Bedarf seine Nachfolger einzuarbeiten. Zu seinen Zukunftsplänen schweigt er sich allerdings aus. Ein Comeback als Hochschuldozent für Sportmanagement schließt er für die nächsten 15 Jahre aus. Es wird wohl nach einer rund viermonatigen Pause auf einen Job im Fußball oder in der Wirtschaft hinauslaufen.

ANZEIGE
Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
AllesBeste
Testberichte & Kaufberatung
Baufinanzierung
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
Spanischkurs
Lernen Sie Spanisch
ANZEIGE