FAZ plus ArtikelSpektakel in Champions League

Ganz realer Wahnsinn

EIN KOMMENTAR Von Paul Ingendaay
05.05.2022
, 15:37
Ganz besonderer Glücksmoment: Real Madrid dreht die Partie gegen Manchester City in wenigen Minuten.
Das mutmaßlich verrückteste Halbfinale der bisherigen Champions-League-Geschichte zeigt: Real Madrid ist nicht die beste Mannschaft Europas. Aber keine glaubt stärker an sich selbst.
ANZEIGE

Es gibt wenig Schöneres, als nach einem entfesselten Fußballabend der Königsklasse zu analysieren, was da vor unseren ungläubigen Augen geschehen ist. Dass der 3:1-Sieg von Real Madrid gegen Manchester City eine Werbung für den Fußball war, versteht sich von selbst, das ist banal.

Das Interessantere, wenn der Puls sich wieder einigermaßen beruhigt hat, kommt danach: Wie viel Leidenschaft und Magie stecken eigentlich in diesem Spiel, das plötzlich gar nicht mehr wie ein Milliardengeschäft wirkt – wie viel Psychologie, Fußball-Voodoo und blinder Glaube? Wie viel Geschichte, wie viel Schicksal?

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Ingendaay Paul
Paul Ingendaay
Europa-Korrespondent des Feuilletons in Berlin.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
ANZEIGE