FAZ plus ArtikelManchester City gegen Gladbach

Gündogan in der Form seines Lebens

Von Marcus Erberich, Brighton
24.02.2021
, 16:58
Wegen mehrerer Ausfälle im Team spielt Ilkay Gündogan bei Manchester City seit Wochen auf einer für ihn ungewohnten Position. Dank der Umstellung ist er derzeit Pep Guardiolas wichtigster Mann.

Pep Guardiola hat den europäischen Fußball in den vergangenen dreizehn Jahren verändert, darüber ist man sich weitgehend einig. Als Trainer des FC Barcelona, von Bayern München und nun seit fast fünf Jahren von Manchester City war und ist er so erfolgreich, dass Klubs in sämtlichen Ligen seinen auf Ballbesitz und spielerische Dominanz getrimmten Stil kopieren – oder es zumindest versuchen.

Aber dass Guardiola auf seiner Suche nach der perfekten Strategie so weit gehen würde, den zentralen Stürmer gleich ganz abzuschaffen, damit konnte man nicht unbedingt rechnen. Doch weil ihm in dieser Saison die einzigen echten Mittelstürmer im Kader – Sergio Agüero und Gabriel Jesus – verletzt oder krank lange Zeit fehlten und Jesus zudem nicht immer überzeugte, war Guardiola zum Tüfteln gezwungen.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

F.A.Z. PLUS:

  F.A.Z. digital

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot