FAZ plus ArtikelMarina Granovskaia

Der FC Chelsea im Griff der eisernen Lady

Von Marcus Erberich, Brighton
13.04.2021
, 08:07
Der FC Chelsea wird von einer Frau geführt. Marina Granovskaia trifft alle wichtigen Personalentscheidungen und gilt als knallharte Verhandlerin. Das könnte auch für Thomas Tuchel zum Problem werden.

Thomas Tuchel kann fürs Erste zufrieden sein. Der deutsche Fußballtrainer, der seit Ende Januar beim FC Chelsea arbeitet, hat den schlingernden Premier-League-Klub schnell wieder in die Spur gebracht: Als Tuchel die Nachfolge seines Vorgängers Frank Lampard antrat, stand Chelsea auf dem neunten Tabellenplatz; heute haben sie nur einen Punkt weniger als West Ham United auf dem vierten Platz, der zur Teilnahme an der Champions League berechtigt.

Von 17 Spielen mit Tuchel hat Chelsea nur eins verloren, zwölfmal gingen sie als Sieger vom Platz. An diesem Dienstagabend (21.00 Uhr im F.A.Z.-Liveticker zur Champions League und bei DAZN) trifft Chelsea im Rückspiel des Champions-League-Viertelfinals auf den FC Porto und hat durch das 2:0 im Hinspiel beste Chancen, in die nächste Runde einzuziehen. Am kommenden Samstag spielt die Mannschaft dann im FA-Cup-Halbfinale gegen Manchester City.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot