FAZ plus ArtikelEintracht in der Einzelkritik

Zu wenig Gewinnbringendes

Von Jörg Daniels
15.05.2021
, 19:49
Kostics Spielweise und Chandlers Flanken waren symptomatisch für den Frankfurter Fußball auf Schalke: Viel Aktion, nur kam viel zu wenig heraus. Die Eintracht in der Einzelkritik.

Kevin Trapp: Parierte den Elfmeter von Huntelaar, bevor der Niederländer im Nachschuss doch zum 1:0 erfolgreich war. Machtlos bei den weiteren Gegentreffern. Verhinderte im Duell mit Huntelaar das 0:2. Nur ein schwacher Trost für den Nationaltorhüter an einem für ihn sehr unangenehmen und ärgerlichen Arbeitstag.

Tuta: Verursachte den Strafstoß. Machte auch beim 3:2 für Schalke durch Flick keine gute Figur, weil er nicht eingriff. Außerdem lief er auch beim 4:2 durch Hoppe nur hinterher. War diesmal zu viel Statist auf dem Platz in den wichtigen Momenten.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot