FAZ plus ArtikelTitel in der Europa League

Ein Triumph als Warnung

EIN KOMMENTAR Von Christoph Becker
20.05.2022
, 14:46
25 Jahre nach dem Schalker Triumph hebt Eintracht-Torwart Kevin Trapp den Pokal der UEFA hoch.
25 Jahre nach dem UEFA-Pokal-Sieg von Schalke 04 gewinnt die Eintracht die Europa League. Der Frankfurter Erfolg wird als Sensation empfunden. Für den deutschen Fußball bedeutet das nichts Gutes.
ANZEIGE

Ein bisschen ist es wie eine Zeitreise. Eine Zeitreise auf einer Brücke aus Emotionen, aus Andalusien bis in die Lombardei. Ein Vierteljahrhundert liegt zwischen dem UEFA-Pokal-Sieg des FC Schalke 04 gegen Inter Mailand und Eintracht Frankfurts Sieg im Finale gegen die Glasgow Rangers am Mittwoch.

So außergewöhnlich, so unwahrscheinlich die Frankfurter Fans den Siegeszug ihrer Mannschaft durch die Europa League empfinden, so herausragend und unvorhergesehen erschien den Schalkern damals der Erfolg, der ihnen dank der besseren Nerven im Elfmeterschießen geschenkt wurde. Schalke beendete die Bundesliga-Saison 1996/97 auf Platz zwölf.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.S.
Autorenporträt / Becker, Christoph
Christoph Becker
Sportredakteur.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
ANZEIGE