FAZ plus ArtikelCorona-Fälle bei Handball-EM

Spiel außer Kontrolle

EIN KOMMENTAR Von Christian Kamp
19.01.2022
, 22:56
Bundestrainer Alfred Gislason spricht von einer Corona-„Explosion“
In der Handball-Nationalmannschaft häufen sich die Corona-Fälle – nun sind es dreizehn. So kann die EM nicht weitergehen. Dennoch bleiben die Deutschen im Turnier. Warum zieht niemand die Reißleine?
ANZEIGE

Der Kapitän hatte dem Zweifel nicht eine Spaltbreit die Tür geöffnet. „Die Sinnhaftigkeit“, sagte Johannes Golla nach dem 30:23 der Handball-Nationalmannschaft gegen Polen, „haben wir nicht hinterfragt.“ Kann das wirklich sein, fragte man sich da als Zuschauer, und mancher vielleicht auch: Darf das sein?

Handball-EM 2022

Nach einer Corona-„Explosion“ (Bundestrainer Gislason) von bis dahin neun Fällen, der Nachnominierung von insgesamt sieben Spielern in zwei Etappen und angesichts der schon da nicht zu leugnenden Sorge, dass jede weitere Runde von Testungen neue Fälle hervorbringen könnte: Ist das noch Sport, oder ist das, wenn schon kein gesundheitliches Vabanque-, dann doch das reine Glücksspiel? Es brauchte schon eine ordentliche Portion Verdrängung, sich die Sinnfrage nicht zu stellen angesichts dessen, was gerade bei der Europameisterschaft in der Slowakei und Ungarn passiert.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Kamp, Christian
Christian Kamp
Sportredakteur.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
ANZEIGE