FAZ plus ArtikelLeichtathletik-Chef erklärt

„Wer Lust drauf hat, kann die fünf Kilometer schaffen“

Von Michael Reinsch, Berlin
24.06.2022
, 08:32
Der Schritt vom Amateur- in den Leistungsbereich ist machbar, sagt der DLV-Vorsitzende.
Wie bleibt die Leichtathletik langfristig attraktiv? DLV-Vorsitzender Idriss Gonschinska spricht im Interview über den Jogging-Hype, Vernetzung von Leistungs- und Hobbysportlern und wie er die Generation Z erreichen will.
ANZEIGE

Herr Gonschinska, die Finals am Wochenende in Berlin mit der deutschen Meisterschaft im Olympiastadion sind Auftakt einer Leichtathletik-Saison mit zwei internationalen Höhepunkten: den Weltmeisterschaften in Eugene/Oregon und den Europameisterschaften in München. Herausforderung oder Chance?

Drei solche Topevents in dichter Folge sind eine Chance im Sinne der öffentlichen Wahrnehmung. Sie ergänzen sich und bauen aufeinander auf. Für die Athleten und das Trainer- und Kompetenzteam ist dies eine Herausforderung. Es gilt, das Zeit-, Klima- und das Regenerations-Management optimal zu gestalten. Wir wollen wahrgenommen werden, wir wollen Gelegenheit zur Identifikation bieten und die Vielfalt der Leichtathletik darstellen und erlebbar machen.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Michael Reinsch - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Michael Reinsch
Korrespondent für Sport in Berlin.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Fahrradhelm
Fahrradhelme im Test
Baufinanzierung
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
Spanischkurs
Lernen Sie Spanisch
ANZEIGE