FAZ plus ArtikelTony Martin im Interview

„Ein Kampf der Gefühle“

Von Alex Westhoff
01.10.2021
, 15:48
Tony Martin bei der UCI Road Cycling World Championships in Kopenhagen
Radprofi Tony Martin hat seine Karriere mit einer WM-Goldmedaille beendet. Im Interview spricht er über die Schattenseiten seines Sports, seine zahlreichen Stürze – und wie er sich aus der Welt der Rennen verabschieden will.
ANZEIGE

Radprofis sagt man eine Art Hassliebe zu ihrem Beruf nach. Haben Sie nun nach Karriereende schon die Räder verkauft und Wanderschuhe angeschafft?

Ich freue mich tatsächlich, nach 20 Jahren purem Radsport mal in andere Sportarten einzutauchen. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal gejoggt bin oder mal Fußball gespielt habe. Das gilt ja als Gift für Radsportler. Und selbst im Winter war nie genug Zeit, die Gelenke und Muskulatur an solche Bewegungsabläufe zu gewöhnen. Mal samstagnachmittags mit Freunden und den Kindern eine Runde kicken gehen – darauf freue ich mich.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
ANZEIGE