Zweite Fußball-Bundesliga

Ein Punkt für die Lilien

Von Jörg Daniels
16.04.2021
, 21:04
Darmstadt 98 verspielt zu Hause eine Zwei-Tore-Führung gegen Greuther Fürth, nachdem Kempe und Dursun vorgelegt hatten. Der dritte Gegentreffer bleibt den Lilien dank des Videobeweises erspart.

Der SV Darmstadt 98 hat in der Zweiten Fußball-Bundesliga einen großen Schritt in Richtung Klassenverbleib verpasst. Am Freitag trennten sich die „Lilien“ zu Hause trotz einer 2:0-Führung 2:2 vom Tabellenzweiten Greuther Fürth. Als Tabellenzwölfter hat Darmstadt mit 36 Punkten nun zehn Zähler Vorsprung vor dem Sechzehnten Osnabrück, der eine Partie weniger ausgetragen hat.

2. Bundesliga

Tobias Kempe hatte die „Lilien“ schon nach zwei Minuten mit einem Freistoßtreffer 1:0 in Führung gebracht. In der 40. Minute erhöhte Serdar Dursun mit seinem 18. Saisontreffer auf 2:0 gegen die beste Auswärtsmannschaft der Liga. Der 29-Jährige soll vor einem Wechsel im Sommer zu Schalke 04 stehen. Für die in der zweiten Halbzeit formverbesserten Fürther verkürzte Julian Green auf 1:2 (69.). David Raum gelang in der 75. Minute der 2:2-Ausgleich.

Das vermeintliche 3:2 (86.) für Fürth durch den eingewechselten Dickson Abiama wurde per Videobeweis aberkannt. In der Nachspielzeit verfehlte Havard Nielsen aus kurzer Distanz das „Lilien“-Tor. Sein erstes Zweitligaspiel in dieser Runde absolvierte Torhüter Carl Klaus, der Marcel Schuhen (muskuläre Probleme in der Wade) ersetzte.

Auch Eintracht Braunschweig hat einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf versäumt. Die Niedersachsen kamen im zweiten Freitagspiel nicht über ein glückliches 0:0 gegen den SC Paderborn hinaus.

Quelle: FAZ.NET
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot