FAZ plus ArtikelEintracht-Sportdirektor Hübner

„Wir sind absolut von Hütter überzeugt“

Von Marc Heinrich, Bradenton
09.01.2020
, 22:22
Die Eintracht ist in der Krise. Im Interview spricht Sportdirektor Bruno Hübner über sein erstes Weihnachten mit weniger Punkten als die Söhne, die Arbeit des Trainers und die Entwicklung seines Klubs.

Bei wem war bei Ihrem Familientreffen in den Weihnachtsferien die Stimmung am besten: Bei Ihrem Sohn Benjamin, der in Hoffenheim spielt, bei ihrem Sohn Florian, der das Trikot von Union Berlin trägt, oder bei Ihnen?

Ich bin zunächst mal froh, dass wir diese Zusammenkünfte immer noch organisiert bekommen, die Jungs sind ja in einem ordentlichen Alter, bei dem man denken könnte, sie wollen nicht mehr mit den Eltern in den Urlaub fahren. Wir waren wieder ein paar Tage zusammen in den Bergen, nachdem wir erst mit Verzögerung los konnten, weil Florian beim Spiel in Düsseldorf ja noch mit Verdacht auf Jochbeinbruch ausgewechselt wurde. Zum Glück war aber alles in Ordnung. Bei uns geht es uns traditionell bei diesem Beisammensein um Gemütlichkeit und Gaudi. Selbstverständlich reden wir auch über Fußball. Fakt ist, dass ich das erste Mal von uns Dreien beim Blick auf die Punkte am Wenigsten vorweisen konnte. Wir alle drei waren uns einig, dass jeder für sein Team guten Mutes für 2020 sein kann.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

F.A.Z. PLUS:

  F.A.Z. digital

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Heinrich, Marc
Marc Heinrich
Sportredakteur.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot