FAZ plus ArtikelDie NFL kommt, Fragen bleiben

Das Frankfurter Footballproblem

Von Jan Ehrhardt, Los Angeles
10.02.2022
, 22:57
Soll von der NFL in Deutschland profitieren: Frankfurt Galaxy
Die Begeisterung für das Hochglanzprodukt NFL soll auch auf Galaxy, Universe und den Nachwuchs ausstrahlen. Frankfurter Politiker erwarten einen Boom für die Sportart American Football. Doch es gibt große Hürden.
ANZEIGE

Der Footballstandort Frankfurt hat ein Problem. Zumindest dann, wenn an ihm in jenen Maßstäben gedacht wird, die nun die Runde machen, nachdem die National Football League (NFL) angekündigt hat, wohl in den Jahren 2023 und 2025 ein Saisonspiel im Bundesligastadion der Frankfurter Eintracht abzuhalten.

Vollmundig heißt es seitdem von allen Seiten, etwa vom Sportkreisvorsitzenden Roland Frischkorn oder Sportdezernent Mike Josef, man erhoffe sich einen Schub für die Sportart American Football, erwarte einen regelrechten Boom, vor allem und insbesondere im Kinder- und Jugendbereich. Allein: Dafür fehlen die nötigen Sportanlagen.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Ehrhardt, Jan
Jan Ehrhardt
Sportredakteur.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Fahrradhelm
Fahrradhelme im Test
Baufinanzierung
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
Spanischkurs
Lernen Sie Spanisch
Sportwagen
Finden Sie Ihren Sportwagen
Ergometer
Ergometer im Test
ANZEIGE