<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
Weihnachten im Weißen Haus

Melania allein im Winterwald

Von Christiane Heil, Los Angeles
 - 18:12
Melania Trump präsentiert ihren Weihnachtsschmuck

Nach Experimenten mit blutroten Tannenbäumen im Weißen Haus, die der amerikanischen First Lady im vergangenen Jahr hämische Kommentare bescherten, hat sie für die Weihnachtssaison 2019 eher herkömmliche Motive gewählt. Unter dem Motto „The Spirit of America“ ließ Melania Trump das Weiße Haus in diesem Jahr mit vertraut grünen Tannenbäumen, roten Schleifen und weißem Kunstschnee dekorieren.

Das Foyer des East Wing, wegen der knapp 50 blutroten Bäume in der Vorweihnachtszeit 2018 als Gruselkabinett verspottet, schmücken in diesem Jahr vergleichsweise schlichte Schneeflocken aus weißem Papier. Zudem ließ Trump Hunderte goldgefasste Sternenbanner aufhängen. „Ich freue mich, diese Hommage an Patriotismus mit allen zu teilen“, schrieb die Ehefrau des amerikanischen Präsidenten Donald Trump zu einem Video der Dekoration, das sie in der Nacht zu Montag in sozialen Medien veröffentlichte.

Wie in den vergangenen Jahren hatte sich das frühere Model schon im Sommer auf Motivsuche begeben. Allein im Grand Foyer, der Eingangshalle des Weißen Hauses, und der Cross Hall, dem Flur zwischen Speisesaal und East Room, ließ Trump etwa 30 Tannenbäume mit mehr als 14.000 Ornamenten in Rot und Weiß ausstellen. Wie ihr Ehemann, der den in Afghanistan stationierten amerikanischen Truppen in der vergangenen Woche einen Überraschungsbesuch abgestattet hatte, ehrte die Präsidentengattin auch Soldaten und deren Familien. Vor dem East Wing plazierte sie den „Gold Star Family Tree“, an dem goldene Sterne sowie Schleifen in den Landesfarben Rot, Weiß und Blau an Gefallene erinnern.

Die Hauptattraktion bei den mehreren Dutzend vorweihnachtlichen Empfängen bleibt aber der offizielle Weihnachtsbaum, der das Weiße Haus schon vor einer Woche per Pferdekutsche erreichte. Die mehr als fünf Meter hohe Douglasie stammt aus dem Mahantongo-Tal in Pennsylvania und schmückt den Blue Room.

Video starten

Weihnachten in Washington
Melania Trump erleuchtet den Baum

Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenDonald TrumpWeißes HausTwitterWeihnachten