FAZ plus ArtikelUnterwegs mit dem FDP-Chef

Herr Lindner und die Liebe zum Auto

Von Patrick Broich
Aktualisiert am 19.10.2020
 - 06:08
Christian Lindner plädiert für Optionen: Der Verbraucher möge selbst entscheiden, welche Art der Mobilität am besten zu ihm passe.
Kann man in Zeiten des Klimawandels noch mit einem normalen Auto fahren? FDP-Chef Christian Lindner spricht darüber, wie man die Technik lieben kann – und die Umwelt trotzdem nicht vernachlässigen muss.

Dieses Mal haben wir die Rollen getauscht: Ich bin mit dem Porsche angereist, während der FDP-Vorsitzende Christian Lindner emissionsfrei mit einem Mercedes-Brennstoffzellen-Fahrzeug an eine von immerhin fünf Berliner Wasserstoff-Tankstellen rollt. In Deutschland kann man inzwischen an fast 100 Stationen Wasserstoff in sein Auto pressen. Natürlich hatte auch ich dank Plug-in-Hybrid die Möglichkeit, lokal emissionsfrei von der Stelle zu kommen, aber das nur nebenbei.

Da sind wir gleich beim ersten Punkt: Erfüllen Autos mit elektrischem Antrieb nur eine Alibi-Umweltfunktion? Oder helfen sie wirklich dabei, den Kohlendioxid-Ausstoß nachhaltig zu verringern? Denn das ist unerlässlich, um die globale Erwärmung zu stoppen.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.Z. Magazin
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot