FAZ plus ArtikelTrend zum Schotter

Warum Steine nicht in Vorgärten gehören

Von Theresa Weiß, Heilbronn
11.04.2019
, 10:27
Ökologische Todeszone zwischen Restvegetation: In diesem Steingarten werden Kies und Schotter kombiniert.
Sichtbarkeit der Bildbeschreibung wechseln
Finden Sie das schön? Der Trend zum Schotter verwandelt immer mehr Vorgärten in triste Geröllwüsten. Heilbronn ist eine der ersten Städte, die das verbietet. Auch aus ökologischer Sicht ist das sehr sinnvoll.
ANZEIGE

Heilbronn blüht. Ganz Heilbronn? Nein. In Neubauvierteln wie Gänsäcker oder der Maihalde reiht sich Stein an Stein oder, wie Baubürgermeister Wilfried Hajek sagt: Es herrscht „Bahndammoptik“. Auf dem Boden vor den Häusern liegt Schotter – immer wieder mal aufgelockert durch einen großen Schmuckstein, wahlweise auch eine Skulptur. In Gabionen genannten Metallkörben rahmen Steine auch in der Senkrechten die Einfahrten. Während sich Heilbronn für die Bundesgartenschau (Buga) in zwei Wochen herausputzt, die Innenstadt von Blumenfeldern geschmückt ist und das zentrale Gelände der Ausstellung am Neckar mit naturnahen Bepflanzungen bestückt wird, heizen sich anderswo in der Stadt die Steine in der Frühlingssonne auf.

Steine statt Rasen und Stauden, das ist ein Trend. Eine Manifestation von sauberer Selbstdarstellung und Individualisierung, die auch am Vorgarten nicht haltmacht. Seit etwa zehn Jahren sehe man Schotter öfter, sagt Gottfried May-Stürmer, seit fünf Jahren sei er in Heilbronn angekommen. May-Stürmer leitet das Büro des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) in der Stadt. Steingärten hält er für schlecht: schlecht für die Artenvielfalt, den Hochwasserschutz, das Mikroklima.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z. Woche
Autorenporträt / Weiß, Theresa
Theresa Weiß
Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Gutscheinportal
Finden Sie die besten Angebote
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Sprachkurs
Lernen Sie Französisch
ANZEIGE