<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus ArtikelAbgebrannte Schwarzwaldstube

„Das ist eine große Chance“

Von Rüdiger Soldt
Aktualisiert am 11.01.2020
 - 10:23
Aufräumen, bevor alles neu werden kann: Ein Bagger räumt den Menüaushang des ausgebrannten Restaurants des Hotels «Traube Tonbach» weg.
Der Architekt Hans Klumpp kennt die „Schwarzwaldstube“ und ihren Eigentümer seit seiner Schulzeit. Im Interview spricht er über ihren Wiederaufbau, die Hotelarchitektur in Deutschland und überbewerteten Schnickschnack.

Der Architekt Hans Klumpp stammt aus Tonbach, den Aufstieg der Hotelbetriebe im Schwarzwald in die Spitzengastronomie verfolgt er seit 50 Jahren. Den Hotelbesitzer Heiner Finkbeiner, Eigentümer des vor kurzem abgebrannten Gourmet-Restaurants „Schwarzwaldstube“, kennt er seit der gemeinsamen Schulzeit. Als Vorsitzender des Gestaltungsbeirats in Baiersbronn berät der 72 Jahre alte Architekt die Gemeinde in städtebaulichen und architektonischen Fragen.

Herr Klumpp, welche Bedeutung hat die vor einer Woche abgebrannte „Schwarzwaldstube“ für Sie?

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  im F.A.Z. Digitalpaket

: Aktion

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Soldt, Rüdiger
Rüdiger Soldt
Politischer Korrespondent in Baden-Württemberg.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.