<iframe src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus ArtikelGesundheitsscout im Interview

Her mit dem Fett!

Von Natalia Warkentin
 - 07:02

Frau Fleck, Sie sind Internistin, Rheumatologin und Expertin für Ernährungsmedizin. Fett galt jahrzehntelang als Hauptverursacher von Herzerkrankungen und Übergewicht. Sie sagen, ähnlich wie andere Experten: Stimmt so nicht. Welche Funktion hat Fett denn grundsätzlich im Körper?

Fette sind Bestandteil unserer Zellmembran, der kleinsten Einheit des Körpers. Dort, in den Zellen, sorgen sie für Ordnung und Stabilität, aber auch für die Beweglichkeit. Je gesünder die Zellmembran ist, desto besser funktioniert die Zelle selbst. Die Zellmembran ist gleichzeitig aber auch der „Mund“ der Zelle; mit ihr kommuniziert sie. Deswegen ist es so entscheidend, welche Fette wir essen. Transfette, aus Fertigprodukten beispielsweise, sind deshalb so ungesund, weil sie in ihrer chemischen Struktur mehrfach ungesättigt sind und der Körper das erst mal nicht unterscheiden kann. So werden diese Transfette wie eine Art Trojaner in die Zellmembran eingebaut und begünstigen so eine Fehlfunktion, eine Fehlzündung der Zelle. Da setzt der Schaden an: an der kleinsten Einheit des Körpers!

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

FAZ.NET komplett

: Neu

F.A.Z. Digital

F.A.Z. Premium

Quelle: F.A.S.
  Zur Startseite