FAZ plus ArtikelKlassische Musik und Wein

„Zum Champagner lege ich Brahms auf“

Von Gerald Franz
12.10.2021
, 07:32
Bei den wissenschaftlichen Studien besonders gern gehört: das Finale des „Karnevals der Tiere“ von Saint-Saëns
Wenn man Champagner trinkt und dabei klassische Musik hört, schmeckt er einem besser. Wie viel besser, hängt von den einzelnen Stücken ab, verrät eine Sommelière, die auch Musikwissenschaftlerin ist.

Frau Lin, Sie haben Musik studiert und für Ihren Master of Wine eine Studie zum Einfluss des Hörens von Musik auf den Geschmack von Schaumwein durchgeführt. Sollte man im Konzerthaus das Glas Sekt statt in der Pause besser während der Aufführung genießen?

Es gibt tatsächlich hier in den USA mehr und mehr Opernhäuser, die das erlauben. Allerdings eher aus anderen Gründen, nämlich um auch jüngere Menschen anzusprechen. Doch zu Ihrer Frage: Der Geschmack des Schaumweins würde auf jeden Fall durch die Musik beeinflusst werden.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

: Wir feiern 3 Jahre F+

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.S.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot