FAZ plus ArtikelEmpfehlungen für Champagner

Die große Brause

Von Stephan Reinhardt
29.12.2020
, 10:07
Das Corona-Jahr lässt uns keine Wahl: Wir ertränken es in Champagner. Wer 2020 auf so vieles hat verzichten müssen, darf es zum Jahresende richtig prickeln lassen. Hier acht Vorschläge.

Eines vorweg: Sie sehen auf dieser Seite herausragende Schaumweine aller Preisklassen, aber nur einen Champagner: Roederers Cristal ist unerreicht. Er kombiniert Intensität und Frucht mit Finesse, Eleganz und Präzision. Atemberaubend aber ist auch sein Preis. Nicht jeder von uns kann das Investment beim Trinken vergessen und daher auch nicht unbekümmert genießen. Daher habe ich einige meiner schäumenden Favoriten des sich neigenden Jahres dazugestellt, nicht zuletzt für die Künstlerinnen und Künstler unter Ihnen, die seit Monaten nicht auftreten und uns unterhalten können.

Grundsätzlich gilt: Nur wo Champagne draufsteht, ist auch Champagner drin. Champagne steht sowohl für eine traditionelle Herstellungsmethode, das Flaschengärverfahren, als auch für eine geschützte Ursprungsbezeichnung. Da kann der Bründlmayer-Sekt noch so gut schmecken: Er bleibt ein Langenloiser, mag er auch genau so erzeugt oder so gut sein wie Champagner.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.S.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot