<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus ArtikelSavoir-vivre

Koketterie mit dem Alter

Von Ursula Scheer
Aktualisiert am 22.06.2020
 - 21:51
In Paris, aus Paris: Caroline de Maigret (rechts) und Sophie Mas
Stilikone in der Midlife-Crisis: Caroline de Maigret hat mit Sophie Mas ein Buch über und für nicht mehr ganz junge Frauen auf der Suche nach der inneren Französin geschrieben.

Oh là là, die Pariserin, was für ein strapazierter Mythos: Stets todschick flaniert sie durch die kollektive Vorstellungswelt, eine Frau, die schon beim Aufwachen hinreißend aussieht und danach nicht mehr als ein Breton-Shirt, roten Lippenstift und zerwühltes Ich-war-eben-noch-mit-Chéri-im-Bett-Haar braucht, um nonchalante Verführungskraft und kulturelle Finesse zu versprühen. Sie trägt keine Haarsprayskulptur über festgefrorenem Lächeln wie die Klischee-Amerikanerin, keine landpomeranzigen oder poppig verunglückten Klamotten wie die Klischee-Engländerin, und wenn sie in Birkenstocks spaziert wie die Klischee-Deutsche, ist selbst das noch elegant.

Deshalb verkaufen sich Stilikonen-Ratgeber von der Seine international so blendend, besonders, wenn Pariser Mode-Adel schreibt, nicht bloß digitale Fashion-Emporkömmlinge. Die vor einem knappen Jahrzehnt gestartete Buchreihe über „Pariser Chic“ des früheren Chanel-Models und der heutigen Mode-Unternehmerin Inès de la Fressange (Jahrgang 1957) ist dafür das beste Beispiel. Das Model und die Musikproduzentin Caroline de Maigret (Jahrgang 1975) hat 2005 eine jüngere, selbstironischere, rockigere Variante geliefert: die mit Freundinnen verfasste Stilfibel „How To Be Parisian“. Nun ist auch diese in die Jahre gekommen. Das jedenfalls legt Maigret mit dem zuerst in Amerika erschienenen Nachfolgeband „Older, but Better, but Older“ (deutsch im btb Verlag) nahe, einer Kollaboration mit der Filmproduzentin Sophie Mas. Es geht um die Pariserin in der Midlife-Crisis.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  im F.A.Z. Digitalpaket

: Aktion

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.Z.-Woche
Autorenporträt / Scheer, Ursula
Ursula Scheer
Redakteurin im Feuilleton.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.